​Lesara will französischen Onlinemarkt aufmischen

Lesara kann seinen Wachstumskurs der vergangenen Monate fortsetzen und expandiert nach Frankreich. Ab sofort ist das Berliner E-Commerce-Unternehmen mit seinem 50.000 Produkte umfassenden Sortiment aus Fashion, Lifestyle, Accessoires sowie Home & Living auch in Europas zweitgrößter Volkswirtschaft vertreten.

Der französische Onlineshop von Lesara. - Screenshot
 
Über die Webshop-URL lesara.fr wollen die Berliner potentiell über 66 Mio. Neukunden erreichen. Damit ist Lesara eigenen Angaben zufolge nach nur 27 Monaten am Markt bereits in 22 Ländern und in 5 Sprachen aktiv und verzeichnet insgesamt rund 4 Mio. Unique User pro Monat.
 
„Mit Frankreich schließen wir die letzte große Lücke für Lesara in Europa. Wir glauben sehr stark an den Markt. Frankreich ist das Land der Sales-Verliebten, wenn man an die Erfolge von Shopping-Clubs und der Schlussverkäufe denkt und gleichzeitig das Land der Trendbewussten. Nirgendwo sonst wird so darauf geachtet, wo es die neuesten Trendprodukte am schnellsten gibt – das ist bei unserer Geschwindigkeit eine große Gelegenheit“, so Roman Kirsch, Gründer und CEO von Lesara.
 
Der französische Onlinemarkt verzeichnete zuletzt ein starkes Wachstum und im dritten Quartal 2015 laut Handelsverband Fevad eine Umsatzsteigerung von 15 Prozent auf 15,5 Mrd. Euro.

Deutsche Onlineshops stehen bei den rund 35 Mio. französischen Online-Shoppern hoch in der Gunst: Sie sind laut einer auf Internet World Business veröffentlichten Pitney Bowes-Studie von 2014 mit 76 Prozent die beliebtesten, gefolgt von britischen (73 Prozent) und den US-amerikanischen (67 Prozent) Wettbewerbern.

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesVertrieb