ANWR ruft zum August-Blanke-Preis 2018 auf

Die ANWR ruft zum August-Blanke-Preis 2018 auf. Das Motto, unter dem die Handelsgruppe Ideen und Konzepte für den stationären Handel sucht, lautet in diesem Jahr "Mit allen Sinnen einkaufen". Zum fünften Mal wird der mit 10.000 Euro dotierte Innovationspreis an einen Fachhändler der Gruppe verliehen. Der Preis soll im Rahmen des ANWR-Händlerforums am 11. Juni in Krakau überreicht werden.

Plakat zum August-Blanke-Preis. - ANWR

Bewerben können sich in diesem Jahr alle Mitglieder der ANWR, von Garant, Sport 2000 und Goldkrone. Die Jury, bestehend aus Vertretern der ANWR Group sowie aus Handel, Industrie, Forschung und Medien, wählt
das beste Konzept aus. 

Ob Handel mit Schuhen, Sport- oder Lederwaren – alle Branchen möchten den Kunden einmalige Einkaufserlebnisse bieten. Und so bleibt der stationäre Einzelhandel auch in einer vom Online-Handel geprägten Zeit das Herzstück, heißt es seitens der Verbundgruppe. 

Mit allen Sinnen einkaufen – riechen, schmecken, hören, fühlen, sehen – das bleibe im Geschäft möglich, die Sinne machen das Einkaufen dort erst zu einem besonderen Erlebnis. Daher gehe der August-Blanke-Preis 2018 an die kreativste Geschäftsidee oder die erfolgreichste Umsetzung zum Wettbewerbs-Thema. 

Unter den Prämissen "Achtung vor Tradition" und "Unbedingter Wille zum Fortschritt" legte August Blanke, Mitbegründer und erster geschäftsführender Vorstand der Nord-West-Schuhwaren-Einkaufsgenossenschaft, 1919 den Grundstein für die heutige ANWR Group.

 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesVertriebEvents