Aidan O’Meara folgt bei VF auf Salzburger

Karl Heinz Salzburger, Vice Präsident und Group Präsident von VF International geht Ende 2017 in den Ruhestand. Von Beginn des Jahres 2017 wird er dem CEO als Berater zur Seite stehen.


Karl Heinz Salzburger geht Ende 2017 in den Ruhestand - VF

Salzburger war insgesamt 19 Jahre im Unternehmen und hatte verschiedenste Positionen, unter anderem CEO bei North Face, Präsident bei VF’s Outdoor für Europa, Mittleren Osten, Afrika und Asien. Im Dezember 2008 wurde er dann zum VP & Group Präsident von VF International ernannt.

Zum 1. April 2017 wird Aidan O’Meara, der bisher Präsident der Asien-Pazifik Region war, sein Nachfolger als VP & Group Präsident einnehmen. O’Meara war für den Aufbau der Infrastruktur und Betriebsorganisation in seiner Region zuständig. Unter O’Meara’s Leitung stieg VF’s Umsatz in dieser Region auf über 1,2 Milliarden Dollar.


Aidan O’Meara folgt bei VF auf Karl Heinz Salzburger. - VF

O’Meara begann bei VF im Jahr 1992 als Leiter von Wrangler in Irland und wurde später Managing Director of Jeanswear in UK, sowie Präsident von VF’s Jeanswear Business.
Außerdem ernannte VF, Martino Scabbia Guerrini zum Präsident of VF’s EMEA Region, einer für ihn neu geschaffenen Position. Scabbia Guerrini arbeitet seit zehn Jahren für VF – momentan als Präsident Sportswear & Jeanswear Brands, EMEA.

Kevin Bailey folgt auf O’Meara als Präsident von VF’s Asien-Pazifik Region. Er leitet aktuell Action Sports und Outdoor/Action Sports in Kanada, Mexico und Central/Süd Amerika.

Übersetzt von Melanie Muller

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Personalien