Alexander McQueens abgenutzter Chic

Paris Fashion Week: Eine Ode an einen englischen Garten mit einem Punk-Rock-Twist, das war das Thema der aufregenden Kollektion von Sarah Burton für das Modehaus Alexander McQueen.

Show ansehen
Alexander McQueen - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Paris - © PixelFormula

Inspiriert durch den berühmten englischen Garten des Great Dixter-Hauses in Northiam, wurde das Innere der alternden Orangerie des Jardin du Luxembourg mit einem Terrakottafliesen-Catwalk und einer Reihe von Pavillons umgestaltet, über die riesige weiße Baumwolllaken gespannt und die mit delikaten Stoff-Schwertlilien, blühenden Mohnblumen, wilden Orchideen, tiefroten Löwenmäulchen und Zuckerwatte-farbenen Agavenpflanzen bestickt waren. Genau wie in Great Dixter.

Die Model-Besetzung marschierte in einer brillanten Serie an zerlumpten Kleidern und mit zerschlissenem Federbusch. Für den Tag: dekonstruierte Trenchcoats mit Matratzen-Seiden-Verkleidung, Lederroben für Punk-Prinzessinnen mit gestürzten Schulterpartien, alles besetzt und verziert mit ausladenden Schößchen, in Schwarz oder Feuerwehrrot.

Für den Abend: schöne, kaum vorhandene, rote und zerzauste Flamenco-Kleider aus Satin, aber aufgeschlitzt und auf eine Seite verlagert. Die reinste Schönheit des Gesamtkonzepts gipfelte in einem glänzenden Finale mit einer Gruppe von weißen Taft-Looks – eine Kreuzung zwischen einem Slip-Dress und einem Ballkleid. Jedes zerrissen und dekoriert mit zarten Sommerblumenblüten.

Es ist eine Saison der offenkundigen Romantik gewesen, aber eine, die mit einem gewissen Gefühl von Straßenkampf-Chic geerdet wurde. Wie es bei McQueen der Fall war, wo jedes Model in Kampfstiefeln marschierte, wenn auch mit goldenen Nieten besetzt oder mit Pailletten-Mini-Gitarren und -Saxophonen verziert oder abgerundet durch durchsichtige Plexiglas-Absätze mit enthaltenen Rosenknospen.

Alles in allem ein besonders schönes Mode-Statement, von einer Designerin, die wenige Konkurrenten hat, wenn es darum geht, Augenschmaus-Schönheit und mutige Weiblichkeit zu kreieren. Alles entfacht durch diese einzigartig englische Inspirationsquelle, dieser exzentrische und viel geliebte Landgarten.

Übersetzt von Elisa Gerlach

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - AccessoiresModenschauen