American Apparel eröffnet für Europa und Japan neue Geschäfte auf Amazon

(ots/PRNewswire) - American Apparel, ein im Zentrum von Los Angeles ansässiger, vertikal integrierter Kleiderhersteller, hat die Eröffnung von drei neuen Verkaufsgeschäften im Amazon Marketplace im Vereinigten Königreich, in Deutschland und in Japan bekanntgegeben.

Die drei neuen Geschäfte werden aufgrund des Erfolgs des US-Deals von American Apparel mit Amazon eröffnet, der im Jahr 2010 geschlossen wurde. Die Geschäfte wurden eingeführt, um Kunden zu erreichen, die American Apparel und seine Produkte noch nicht kennen.


American Apparel eröffnet neue Verkaufsstellen im Amazon Marketplace. (Foto: americanapparel.net)


American Apparel wird seine gesamte Produktlinie auf Amazon anbieten sowie gelegentliche Sonder- und Werbeangebote. Abgesehen davon, dass die E-Commerce-Plattform von Amazon genutzt wird, bleiben die Fotos, die Beschreibungen, der Kundenservice und die Lieferoptionen des Unternehmens gleich. Die Bestellungen werden vom vertikal integrierten Hauptsitz des Unternehmens im Zentrum von Los Angeles verarbeitet und versandt. Die Rücksendungen werden von den örtlichen Niederlassungen des Unternehmens in den einzelnen Ländern entgegengenommen und verarbeitet.

Das Unternehmen hat sich auf Basis der guten Verkaufszahlen in diesen Regionen für Deutschland und das Vereinigte Königreich entschieden. American Apparel bietet einen kostenfreien Lieferservice bei Bestellungen aus dem Vereinigten Königreich mit einem Bestellwert in Höhe von 100 £, aus Deutschland mit einem Bestellwert in Höhe von 100 € und in Japan bei einem Bestellwert über 7.500 ¥ an. Für kleinere Bestellungen bietet das Unternehmen eine preisgünstige Versandkostenpauschale an. In allen drei Ländern gibt es einen Kundendienst in der jeweiligen Landessprache.

Zusätzlich zu den vier Geschäften auf Amazon betreibt das Unternehmen auch 12 regionale Online-Shops. Darüber hinaus wurde in Japan kürzlich ein mobiler Online-Shop eingeführt.

Copyright © 2017 Dpa GmbH

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesVertrieb