Apparently different: Shoppen irgendwie anders



Der Apparently Different Store bietet Kunden in schönem Ambiente das Beste aus der Online- und Offline-Shoppingwelt
Vom 1. bis 30. Oktober wird in der Berliner Brunnenstraße 190 Fashion-Shopping neu gedacht. Das vom Axel Springer Accelerator Plug&Play unterstützte Start-up Apparently Different launcht dort sein neues Fashion-Store-Konzept, das die Vorteile des Onlineshoppings in die stationäre Welt bringt. Bei Apparently Different sucht der Kunde vor Ort auf dem Touchscreen aus einem umfangreichen Markensortiment seine Artikel aus und fordert sie direkt in seine großzügig gestaltete Umkleidekabine an, um sie dort anzuprobieren. Was nicht passt oder gefällt, kann über eine Schublade wieder zurückgegeben werden. Am Ende bezahlt der Kunde wie gewohnt an der Kasse. „Bekannte Vorteile aus der Welt des Online-Shoppings, wie das simple Navigieren durch ein großes Sortiment und das Anprobieren von Kleidung in privater Atmosphäre, wurden übernommen, um diese neue Form des Offline Shoppings bequemer zu machen“ erklärt Dorian Freudenreich, Geschäftsführer von Apparently Different. „Was erhalten bleibt, sind all die Dinge, die beim herkömmlichen Shopping so angenehm sind: die Inspiration durch die auf der Ladenfläche ausgestellte und fühlbare Kleidung sowie das direkte Anprobieren und Mitnehmen von Artikeln, die einem gefallen“.
Das im Showroom von Stylisten zusammen gestellte Sortiment umfasst Marken wie  Maison Scotch, Marc O´Polo, 0039 Italy, Strenesse, 7 for all Mankind, Stefanel, Lindbergh, Herschel, Nike, Tiger of Sweden, Makia, Filippa K und Scotch & Soda.

Der Laden ist Showroom mit logistisch angeschlossener Kabine

Für Marken und Händler ist das Konzept deshalb so interessant, weil auf gleicher Fläche nicht nur ein viel größeres Sortiment, sondern auch ganze Outfits angeboten werden kann. Für Kunden entfällt das Stöbern durch Kleiderberge, die Suche nach der eigenen Größe und das Hineinzwängen in zu enge Kabinen.

© Fabeau All rights reserved.

Mode - Prêt-à-PorterVertrieb