Arket startet zuerst online – mit Knallerangeboten

Das Markenprofil von Arket, der neuen Modemarke der H&M-Gruppe, nimmt allmählich Gestalt an. Arket wird ein neues Lifestyle-Brand mit Kleidung für die ganze Familie, Heimtextilien und Cafés. Nur in kleinen Happen werden neue Details verraten – teils über die Social-Media-Kanäle und die Webseite der Marke.

Erste Motive der siebten H&M-Tochter. - Arket

Jetzt hat die siebte Marke der skandinavischen Gruppe, deren Schwerpunkt auf "qualitativ hochwertiger und nachhaltiger Mode“ liegen soll, erste Looks in einer Kampagne veröffentlicht und verkündet, dass sie bereits am 23. August ihren Onlinestore launchen – zwei Tage vor der ersten Store-Eröffnung.

Kunden, die sich auf der Mailingliste auf Arket.com anmelden, können am 23. August, zwei Tage vor dem offiziellen Start, auf den Online-Shop zugreifen und können zu einem reduzierten Preis für einen begrenzten Zeitraum einkaufen.

„Wir sind schon sehr aufgeregt, dass wir endlich am 25. August starten und Arket der Öffentlichkeit präsentieren. Wir arbeiten seit über zwei Jahren auf diesen Tag hin und freuen uns darauf, unsere ersten Kunden in London und online in ganz Europa kennenzulernen", sagt Lars Axelsson, Geschäftsführer.

Arket eröffnet auch bald in Kopenhagen. - Arket/Instagram

Die neue Marke, deren Name auf schwedisch "Blatt Papier" heisst, wird dem Beispiel von &Other Stories folgen und sein Sortiment auf Hautpflege, Düfte und Kosmetik erweitern. Auf Instagram wurden bereits die ersten drei Düfte der Marke angekündigt.
 
Es gibt die drei natürlichen Hauptnoten: Geranie, Moos und Vetiver. Das Stockholmer Arket-Team hat sich dafür intensiv mit der französischen Dufttradition beschäftigt – Inspiration für die Kollektion bekamen sie im International Perfumery Museum der Stadt Grasse in der Provence.

Neu ist, dass Arket auch ausgewählte Produkte von anderen Labels verkaufen wird.  Je nach Standort wird es in den Läden ein Café mit skandinavischen Speisen, einschließlich Birkensaft, geben. Ein erstes Möbelstück wird auch produziert: Ein Eichenstuhl, der 1933 von Carl Malmsten entworfen wurde.

Der erste Laden der Marke wird am 25. August 2017 auf der Londoner Regent Street eröffnet, wobei ein zweiter in Covent Garden geplant ist und der E-Store wird gleichzeitig in 18 europäischen Ländern online gehen. Weitere Eröffnungen sind in Kopenhagen, Brüssel und München angedacht.
 

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresMode - SchuheVertriebKollektion