Asics: Louisa Lippmann wird Markenbotschafterin

Deutschlands Top-Volleyballerin Louisa Lippmann ist neue Markenbotschafterin des Sportausrüsters Asics. Damit wird sie das Gesicht der weltweit ausgelegten Kampagne "I Move Me".  Die Partnerschaft macht für Asics besonderen Sinn: die eigene Volleyball-Sparte hat nach dem Running-Bereich für den japanischen Sportartikelhersteller besondere Relevanz. Zuletzt war Novak Djokovic zum Markenbotschafter der Japaner aufgestiegen.  

Louisa Lippmann - ASICS

Louisa Lippmann ist mehrfache Deutsche Meisterin, Pokalsiegerin, Supercup-Siegerin und Volleyballerin des Jahres 2017. Nicht umsonst gilt die gebürtige Herforderin in der Szene als Shooting Star mit internationalem Potenzial, spätestens seit der Wechsel von Dresden zum Schweriner SC auch auf dem Spielfeld den Durchbruch brachte.
 
Neben Zielstrebigkeit und Ehrgeiz überzeugt die 1,90 Meter große Spielerin vor allem auch durch ihre herausragende Athletik, die sie zum Beispiel eindrucksvoll durch einarmige Klimmzüge demonstriert, heißt es seitens Asics.

Besonders die positive Ausstrahlung und Spaß an der Bewegung, den Lippmann bei allem Anspruch im Hochleistungssport vermittele, seien der Grund gewesen, warum das Unternehmen sie als Gesicht für die internationale Markenkampagne gewinnen wollte.

"Asics ist mein absoluter Wunschpartner und ich bin stolz, als Botschafterin ab jetzt zur 'Familie' zu gehören. Ich habe in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen mit den Produkten gemacht und absolutes Vertrauen, das Asics mich auf meinem ambitionierten Weg optimal unterstützt", kommentiert die Spielerin im Rahmen einer Pressemitteilung. 
                                                                                                 
"Asics blickt als aktueller Sponsor des Weltverbandes auf eine lange und erfolgreiche Tradition im Volleyball zurück. Wir werden Louisa bereits in diesem Jahr als eines der internationalen Gesichter unserer globalen Markenkampagne einsetzen. Wir zeigen die Welt des Sports und den Spaß an Bewegung an vielfältigen Beispielen vom Freizeitsportler bis zum Top-Athleten", erklärt Danja Müsch-Hupach, Marketing Manager Asics Germany und ehemalige Weltklasse-Beachvolleyballerin, das Engagement.

Lippmann repräsentiere authentisch und sympathisch ihre Sportart und passe perfekt zu der gelebten Unternehmens-Philosophie "Anima Sana In Corpore Sano" – oder eben "I Move Me", so Müsch-Hupach.

Asics hatte zuletzt eigene Performance-Stores in Berlin und Wien eröffnet und auf dem europäischen Markt zu kämpfen. Weltweit sank der Umsatz der japanischen Gruppe zuletzt um 4 % auf 113 Milliarden Yen (911 Millionen Euro), während das Betriebsergebnis jedoch um 14,1 % auf 13,2 Milliarden Yen zulegte.  
 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

SportMedienKampagnen