Asos ernennt ITV's Adam Crozier zum neuen Chairman

Asos hat angekündigt, dass sein Vorsitzender nach sechs Jahren zurücktritt und durch jemanden ersetzt wird, dessen Erfahrung weit über den Modeeinzelhandelssektor hinausgeht.

Asos

Brian McBride wird nach einer Phase starken Wachstums am 29. November als Vorsitzender und Non-Executive Director zurücktreten und am selben Tag von Adam Crozier abgelöst.

Crozier ist vielleicht kein großer Name in der Modebranche, aber er verfügt über umfangreiche Vorstandserfahrung, unter anderem bei Saatchi & Saatchi, Vue International, G4S, der Football Association, der Royal Mail und zuletzt bei ITV plc, wo er bis letzten Juni CEO war.

Außerdem trat er im April 2017 dem Whitbread-Vorstand bei; er wurde im September Senior Independent Director und im Februar dieses Jahres Vorsitzender.

Der zukünftige Geschäftsführer sagte, er freue sich darauf, dem Unternehmen beizutreten und "mit dem Team zusammenzuarbeiten, das einen globalen Riesen im Bereich Online-Mode aufbaut".

Er ist sicherlich eine hochkarätige Ernennung für das Unternehmen, das sich zu einem der weltweit größten Namen im reinen Online-Modehandel entwickelt hat.

Auch wenn die Wachstumskurve immer noch stark ist, kann Asos es sich nicht leisten, nachlässig zu werden, da die Konkurrenz im Online-Bereich zunehmend wächst. Die Verantwortlichen müssen über Technologieentwicklungen auf dem Laufenden bleiben, sich mit den besten Marken vernetzen und sich in einem regulatorischen Umfeld behaupten, in dem immer mehr gleiche Wettbewerbsbedingungen zwischen Online-Verkäufern und Ladenbesitzern, die mit Unternehmenssteuern belastet sind, gefordert werden.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesPersonalien