Baldessarini vergibt erstmals Bettwäsche-Lizenz

Die Ahlers AG setzt weiter auf Wachstum im Premiumbereich und hat nun für ihre Menswear-Marke Baldessarini eine weitere Lizenz vergeben. Nach Brillen, Hüten, Schmuck, Bodywear und Düften folgt nun Bettwäsche. Lizenznehmer ist die Yes for bed GmbH & Co. KG, ein Tochterunternehmen der Bielefelder Elegante Bed-Line Fashion GmbH.

Lizenznehmer für die Bettwäsche ist die Yes for bed GmbH & Co. KG. - BALDESSARINI

Mit dem 1971 gegründeten Familienunternehmen habe man einen echten Spezialisten für exklusive Bettwäsche gewinnen können, heißt es aus Herford, wo auch Baldessarini seit Ende vergangenen Jahres seinen Sitz hat.

Geplant sind zwei Saisons im Jahr mit Bettwäsche, Handtüchern und Wohnaccessoires in Baumwoll- und Leinenqualitäten. Die Bettwäsche werde laut der Ahlers AG ausschließlich in Europa (Portugal) produziert und soll in den Naturtönen Ocean, Grey, Safran, Camel und Nature erhältlich sein.

"Baldessarini verfügt über extreme Markenpower und Strahlkraft. Um unsere Markenwelt zu erweitern, werden wir das Produktportfolio um zusätzliche Lizenzen ergänzen", so Eric Sperber, der seit Dezember vergangenen Jahres die Geschäftsführer der Edelmarke übernommen hat.

Den Vertrieb über den stationären Handel als auch im Online-Bereich wollen Elegant Bed-Line selbst steuern. Geplante Absatzländer sind Europa, die Schweiz und Russland.
 
Baldessarini ist mit den eigenen Kollektionen an rund 700 Points of Sale vertreten, darunter 650 Wholesale-Standorte und verschiedene Monobrand-Stores in Rostow am Don, Russland und in Vilnius, Litauen. Zusätzlich wird Baldessarini auch über das Multilabel-Shopkonzept der Ahlers AG, der Elsbach Denim Library, und über den eigenen Online-Shop vertrieben. Das Baldessarini Headquarter befindet sich seit Ende 2017 in Herford.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterTextilMode - VerschiedenesDekorationTischdekorationHotelgewerbeLifestyle - VerschiedenesVertriebKreationBusiness