Bijou Brigitte: Leichter Umsatzrückgang im ersten Halbjahr

Die Bijou Brigitte modische Accessoires AG legte ihre vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr 2017 vor. Demnach sank der Konzernumsatz leicht um 1,4 Prozent auf 148,7 Millionen Euro. Auch die Anzahl der eigenen Stores lag leicht unter der im Vorjahr, heisst es, ohne weitere Zahlen zu nennen, in einer Mitteilung des Unternehmens.

Für die Kampagne der neuen Herbst/Winter-Kollektion 2017/2018 stand die Kölner Mode-Bloggerin Farina Opoku von Novalanalove vor der Kamera. - obs/Bijou Brigitte AG
 
Bereits im ersten Quartal lagen die Ergebnisse leicht unter denen aus dem Vorjahreszeitraum. Der Konzern hatte in den ersten drei Monaten in 2017 seine Online-Aktivitäten weiter ausgebaut und einen spanischen Online-Shop eröffnet. 
 
Der Konzern gibt für das Gesamtjahr 2017 eine Umsatzprognose von 330 bis 340 Millionen Euro aus. Die ausführlichen Geschäftszahlen folgen Ende August.
  
Bijou Brigitte ist in mehr als 20 Ländern mit rund 1.100 Filialen vertreten und beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter. 
 
 

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - AccessoiresBusiness