Bogner lanciert DSV-Kollektion

Bogner stattet auch in diesem Jahr wieder das Team des Deutschen Skiverbands (DSV) aus. Die Outfits bestehen neben den Rennanzügen aus technischen Unterziehern, 4-Way-Stretch- und Daunenjacken, Westen, Softshells und individuell konzipierten Hosen für Athleten und Betreuer.

Felix Neureuther im Anzug des Münchner Premiumhauses. - Bogner

Highlight dieser Ausstattung ist der für Bogner typische Ski-Overall in weiß mit schwarzem Flame-Motiv. Neben den Outfits für die Athleten bietet die Team-Kollektion auch eine Ski-Hose in Jeans-Optik sowie passende Team-Jacken in gletscherblau und gelb-grünem Farbverlauf an.

Die Team-Kollektion soll in allen Geschäften des Premium-Labels sowie über den eigenen Online-Shop und den ausgewählten Fachhandel vertrieben werden.

Ab Ende Oktober finden in den Bogner Stores Events zum Start der Ski-Saison statt, bei denen Kunden und Gäste auf einem Skisimulator ein virtuelles Rennen gegen einen anwesenden Profi-Skifahrer wagen können

Bogner passt dazu in dieser Saison auch das Visual Merchandising an: Auf überdimensionalen Bildschirmen in Form einer Skibrille haben alle Kunden und Besucher die Möglichkeit, die alpinen Skirennen durch die Augen der Sportler zu erleben. Per Knopfdruck lasse sich am Schaufenster entscheiden, welche Abfahrt man verfolgen möchte. 

Bogner und DSV arbeiten bereits seit 65 Jahren zusammen. Bereits seit 1952 kleidet Bogner die Nationalmannschaft ein. Zuletzt hatte die Münchner Sport- und Modemarke in Konstanz einen eigenen Store eröffnet. 
 

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

SportEventsBusiness