Bogner vergibt Taschenlizenz neu

Bogner hat seine Lizen für Taschen und Gürtel neu vergeben. Ab Frühjahr 2019 soll die rheinland-pfälzische Müller & Meirer Lederwarenfabrik GmbH die Verantwortung für den hoch relevanten Lizenzbereich des Münchner Modekonzerns übernehmen. Der Vertrag mit dem bisherigen Lizenznehmer Unlimited Accessories GmbH & Co. KG läuft im August 2018 aus.

Künftig werden Taschen des Münchener Modekonzerns in Rheinland-Pfalz produziert. - Bogner

Bogner möchte so seine etablierte und erfolgreiche Taschenkollektion für die Zukunft weiter stärken sowie die Grundlagen für die strategische Transformation und Expansion legen. Daher habe man mit Müller & Meirer, einem der erfolgreichstem deutschen Marken- und Lizenzunternehmen im Lederwarenbereich, die Betreuung der Lizenz Bags & Belts ab September 2018 vereinbart. 

"Beide Unternehmen stehen für Qualität und Innovation, kombiniert mit dem benötigten Know-How im Premium- und Luxussegment. Somit sind wir sicher, mit Müller Meirer den idealen Partner für unsere Lizenz Bags & Belts gefunden zu haben“, kommentiert der Vorstandsvorsitzender Andreas Baumgärtner und dankt auch dem bisherigen Lizenznehmer Unlimited Accessories ganz ausdrücklich. 

"Bogner gehört zu den erfolgreichsten Marken Deutschlands und hat eine beispielhafte Basis im Fachhandel für Taschen erlangt“, kommentiert außerdem Steffen Neumann, Inhaber und Geschäftsführer von Müller Meirer, die neue Partnerschaft. 

Die Linie beinhaltet Taschen-, Kleinlederwaren-, Gürtel- und Reisegepäckkollektionen und soll dann ab Frühjahr/Sommer 2019 erhältlich sein.

Aktuell ist Bogner weltweit mit 19 eigenen Häusern, 54 Partner Stores sowie mehr als 1.500 Handelspartnern in über 50 Ländern vertreten.
 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - AccessoiresLuxus - AccessoiresBranche
NEWSLETTER ABONNIEREN