Brax stellt Markenrelaunch mit "Feel"-Kampagne vor

Brax geht neue Wege: Das Herforder Mode-Label stellt seinen ersten TV-Spot vor, mit dem es gleichzeitig die Überarbeitung seines Markenprofils lancieren wird, um seine Position im deutschen Facheinzelhandel langfristig zu stärken.

Standbild zum TV-Spot der neuen"Feel"-Kampagne von Brax. - Brax
 
Die Kampagnenidee basiert auf dem langjährigen Claim "Feel good“. Dabei wurde auf die "gewachsenen Werte der Marke gesetzt, sie aber ganz neu interpretiert“, erklärte Peter Metz, Geschäftsführer von Sassenbach Advertising, die den Pitch um den internationalen Marken-Relaunch gewonnen haben. "Deshalb wollten wir der Marke nicht irgendeine neue Identität überstülpen, sondern auf die bestehende aufbauen“.
 
So entstand unter Regie von Ben Hartenstein in Südafrika ein 20-Sekünder, der unter dem Motto "Feel“ die Botschaft von Mode und Leidenschaft mit "Brax ist neu, Brax hat sich weiterentwickelt und ist anders als man denkt. Brax ist modern. Brax ist Leidenschaft" vermitteln soll.
 
"Wir haben unsere Marke und Produkte in den letzten Jahren sukzessive weiterentwickelt und modernisiert – Fashion-Kollektionen, ein innovatives POS-System und moderne Absatzkanäle. Smart, stilsicher und mit viel Leidenschaft wollen wir anhand der neuen Brax Markenkampagne das moderne Brax Bild in den Köpfen der Menschen zeichnen“, erklärte Marc Freyberg, Brax Geschäftsleiter Marketing und E-Commerce.

"Ziel war es deshalb, mit einer neuen, authentischen Markenidee an die neuen Markenwerte und Botschaften der Kommunikations-Zielgruppe 35+ zu kommunizieren, ohne die bestehenden Kunden zu verlieren“, so Freyberg weiter.
 
Der Werbespot läuft ab Herbst auf reichweitenstarken Fernsehsendern. Zum Einsatz kommt die "Feel“-Kampagne außerdem in Printmedien, im Online-Bereich und in diversen Social Media-Kanälen sowie direkt am Point of Sale.
 
Brax, mit Hauptsitz in Herford, hat aktuell 1.212 Mitarbeiter, über 100 Stores weltweit und 1.800 Shop-in-Shops. 2015 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 308 Millionen Euro.

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterKampagnen