Dario Briegmann, Cognaq und Agathe Du Pressoir werden in Dinan ausgezeichnet

Am internationalen Nachwuchsdesigner-Contest "Festival international des jeunes créateurs de mode" im westfranzösischen Dinan traten 12 Designer gegeneinander an. An zwei Urban Shows und einem Defilee im Théâtre des Jacobins zeigten die Teilnehmenden jeweils sechs Outfits, die sie speziell für diesen Anlass entworfen hatten. In der Womenswear erhielt der deutsche Designer Dario Briegmann mit seinen technisch ausgefeilten Kreationen (nicht zuletzt durch den Einsatz reflektierender Stoffe) den begehrten Preis. Das koreanische Designerpaar Cognaq vermochte mit seinen Entwürfen die Jury der Menswear zu überzeugen. Agathe Du Pressoir schließlich ergatterte die Auszeichnung in der Kategorie Unterwäsche.


Die zwölf Kandidaten am Festival in Dinan - Jean-Charles Devigne

Der erste Preis in der Kategorie Womenswear ist mit einem Preisgeld in Höhe von EUR 4000 dotiert und der Gewinner erhält die Möglichkeit, seine Kollektion an einem Stand an der nächsten Who’s Next zu zeigen. Der Preis geht an den erst 21-jährigen deutschen Designer Dario Briegmann, der sein Studium an der Modeschule Esmod abschließt. Übergeben wurde ihm der erste Preis vom Präsidenten der Messe Frankfurt Frankreich, Michael Scherpe. Die Messe Frankfurt ist einer der Hauptsponsoren des Festivals in Dinan. Scherpe betonte, dass ein weiterer Deutscher seit mehreren Jahrzehnten in der Mode sehr aktiv und erfolgreich unterwegs sei. Er wünsche Dario Briegmann deshalb dieselbe erfolgsgekrönte Karriere wie Karl Lagerfeld.
 
Dario Briegmann mit einem seiner 6 Outfits - Jean-Charles Devigne

Bei der Menswear herrschte unter den Jurymitgliedern ein allgemeiner Konsens hinsichtlich des Gewinners: Es handelt sich um die beiden Designer des Kollektivs Cognac, Hosik Yoo und Soohyun Park. Ihre dem militärischen Umfeld nachgefühlten Entwürfe ergeben elegante Outfits aus Teppichstoffen, teils mit in Plexiglas eingelassenen Spitzenborten bestickt. Das Duo erhält ebenfalls EUR 4000 Preisgeld und einen Stand an der Who’s Next.
 
Cognaq mit einem der Entwürfe des Duos - Jean-Charles Devigne

"Bei der Menswear fiel uns die Entscheidung leicht", erklärte der Vorsitzende der Jury, Frank Sorbier. "Die für die Moderne neu interpretierten Retro-Schnitte mit Inspiration aus den 40er Jahren haben uns sofort überzeugt. Sie zeugen von Fantasie und Strenge und bleiben sehr maskulin, das hat uns besonders gefallen".

In der Sparte "Lingerie", für die die Tänzerin Fauve Hautot Pate stand, stach die Schöpfung der jüngsten Teilnehmerin ins Auge: Agathe Du Pressoir. Mit ihren poetischen weißen Entwürfen, eine Mischung aus Louisiana und dem Bild einer Vogel-Frau, eine Art Alter Ego von Black Swan, wurde Du Pressoir überdies mit dem TLC-Preis für umweltgerechte Gestaltung ausgezeichnet. Für ihren ersten Platz in der Kategorie Unterwäsche erhält sie EUR 5000 und wird in der Entwicklung ihrer Unterwäschemarke vom Label Allande Lingerie unterstützt. Mit dem ELC-Preis erhält sie die Möglichkeit, ein umweltschonendes Outfit zu entwerfen.


Agathe Du Pressoir mit einer ihrer Kreationen - Jean-Charles Devigne

Zwei weitere Preise wurden am Nachwuchsdesigner-Contest in Dinan verliehen: Zunächst der Prix Gavotte, für eine Spitzen-Kreation. Der französische Fachverband für Spitzen und Stickereien lieferte den Teilnehmenden hierzu Spitzenborten, die zu einem "knackigen und eleganten" Outfit verarbeitet werden sollte. Der Preis ging an die peruanische Schöpferin Julia Belot für ein schwarzes Kleid aus Calais-Caudry-Spitze des Hauses My Desseilles. Weiter wurde dem 23-jährigen Franzosen Grégoire Willerval für seine zweite Teilnahme am Contest der Prix Avantex verliehen. Seine Menswear-Marke Eclort bietet eine Mischung aus Urbanwear, Sportswear und T-Shirts mit ironischen Sprüchen.


Grégoire Willerval mit einem seiner Entwürfe von Eclort - Jean-Charles Devigne

Alle preisgekrönten Kreationen werden vom 24. bis 26. April in Paris gezeigt und sind zu sehen an der 168, Galerie de Valois im ersten Arrondissement.
 

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterLingerieMode - VerschiedenesKreation