Denim Premiere Vision analysiert Herbst-/Winter-Trends

Die Besucher wurden von einer beeindruckenden Installation begrüßt: Wie in einer Fabrik wurden meterweise blaue Stoffe in der Höhe drapiert. Es handelt sich hierbei um außergewöhnliche Stoffe, die zu den Denim-Trends für den Herbst/Winter 2019/20 gehören.

Für die Präsentation der Herbst-/Winter-Trends 2019/20 entschied sich Denim Premiere Vision für eine Hervorhebung des Materials einschließlich seiner möglichen modischen Interpretationen. - FNW

In der pastoralen Kulisse des Parc Floral, östlich von Paris, konnten die Besucher dieser Frühjahrsausgabe von Denim Première Vision, die am 24. Mai zu Ende ging, so ein noch modischeres Trendgebiet entdecken als in der Vergangenheit. In diesem Jahr wurden die fünf ausgewählten Themen erstmals von einem renommierten Designer interpretiert. Lutz Huelle hat für jedes Thema eine Handvoll Silhouetten geschaffen, die die Produkte und Innovationen der blauen Welt aufgreifen.

"Wir hatten die Möglichkeit, die Materialien wie in einer Fabrik zu präsentieren und gleichzeitig die exklusive Arbeit von Lutz Huelle als Inspiration auszustellen, erklärt Pascaline Wilhelm, Fashion Director der Premiere Vision. Wir haben die Freiheit, die Themen zu wählen. Wir haben lange im Voraus mit unseren Ausstellern zusammengearbeitet. Und die Kreation der 30 Produkte, die wir präsentieren, erfolgt in direkter Absprache mit ihnen. Diese Wahlfreiheit erlaubt es uns, zu zeigen, wie sich die Jeans entwickelt und welche Möglichkeiten es gibt."


Materialmix, Fransen und Pelzoptik kündigen Volumen für die Wintersaison 2019/20 an - FNW

Im Sport, präsentiert als Active Denim, stehen die Themen Elastizität und Komfort im Mittelpunkt. So können beispielsweise bestimmte Verarbeitungstechniken einen Vlies-Effekt auf der Innenseite des Produkts hervorrufen. Aber wir stellen auch fest, dass die Branche ihr Potenzial auslotet, um von der allgegenwärtigen Daunenjacke zu profitieren. Elegante und intelligente Polsterungen könnten Entwicklungen in diese Richtung ermöglichen.


FNW

Mit Extroverted Street ist Denim auch vom Street-Trend durchdrungen, der derzeit in allen Ebenen der Mode allgegenwärtig scheint. Schattierungen, Farben, Unregelmäßigkeiten und Grafiken sind hierbei ein absolutes Muss ... Genau wie XXL-Schriftzüge.

Mit den letzten drei Trends zeigt sich Denim als vielseitiger Akteur im Bereich Mode. Impact Tailoring, enthüllt Stoffe mit einem Finish, die eine elegante und fließende Vision von Denim vermitteln. Wir sind meilenweit von den 5-Pocket-Jeans Cowboyjeans entfernt. Ein Stoff, verarbeitet im Origami-Stil, Webkanten – Produkte, die Flexibilität und Schwere oder Wärme und Weichheit dank eines Wollgemischs vereinen. Dies ist definitiv ein Neuheiten versprechender Bereich, den es weiter zu verfolgen gilt.

Denim will darüber hinaus auch auf Partys begeistern. Die von den Ausstellern vorgeschlagenen Stücke überzeugen mit glänzenden und goldenen Metallic-Effekten. Die Techniken sind vielfältig, ob Jacquard, über die Wahl eines Indigo-Kettgarns und eines glänzenden Polyester-Schussgarns bis hin zum Aufbringen von Folien.


Eine Denim-Stoff, im Origami-Stil verarbeitet - FNW

Am meisten Spaß macht schließlich das Thema "Wild & Wooly Denim". Ob zotteliges Volumen, Pelzoptik oder Samt, Denim öffnet sich allen möglichen Feldern. Stoffe mit mehr oder weniger akzentuiertem Nadelmuster bieten unregelmäßige Oberflächen. Gezielt wirkt die Technik sogar leicht zerstörerisch, indem sie sehr präzise, wiederum reliefartig gestaltet wird. Entwicklungen, die weit über die unvermeidlichen 5-Pocket-Jeans hinausgehen sollten.

Gleichzeitig bleibt die Branche aber ihren Wurzeln treu. "In 10 Jahren habe ich noch nie so viel Blau gesehen", sagt Pascaline Wilhelm. Das ist eine gute Sache. Die Akteure bleiben diesem Attribut treu."

Mit den präzisen und eleganten Interpretationen von Lutz Huelle hat Denim Premiere Vision ein klares Ziel erreicht: die modischen Möglichkeiten der Stoffe und das Know-how seiner Aussteller aufzuzeigen. Es bleibt abzuwarten, ob Marken und Designer diese Innovationen in ihre Winter-Kollektionen 2020 integrieren werden.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

DenimTextilMessen