Die 20 besten Fashion Shows der Welt im September 2017

Nach einer zahmen Eröffnungswoche in New York, einer hyper-effizienten Saison in London und einigen echten Feuerwerken in Mailand, behauptete sich Paris erneut und strich den Ruhm für die Mehrheit an großartigen Kollektionen in der 29-Tage-Saison ein, die am 6. September auf der Park Avenue begann und im Gewölbe des Louvre mit Louis Vuitton am 3. Oktober gipfelte. Hier ist unsere Rangliste der Top 20 Shows nach einer Laufsteg-Caravanserai von rund 450 Catwalk-Veranstaltungen.

Chanel

Show ansehen
Chanel - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Paris - © PixelFormula

Man behauptet, dass Mode-Design ein Spiel für junge Einzelkämpfer sei, aber der große Mode-Augenblick in dieser Saison wurde von einem Achtzigjährigen inszeniert. Karl Lagerfelds immenses Verdunschlucht-Bühnenbild, seine beeindruckende Kollektion, seine High-Speed-Lieferung und seine Obsession für den Kunststoff sorgten alle für eine einzigartige Erfahrung. Plus: Die Materialien waren eine Erinnerung daran, dass, wenn es um Stoff-Recherche geht, niemand Chanels koreanische Expertin Kim Young-Seong toppen kann.

Loewe

Show ansehen
Loewe - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Paris - © PixelFormula

Die neueste Kollektion für Loewe von Jonathan Anderson wurde wie eine Kunsteröffnung inszeniert – mit bemerkenswerten fotografischen Tapisserien an den Galeriewänden des UNESCO-Gebäudes – und war eine brillante Darstellung von sinnlicher Tagesgarderobe, verrücktem Logo-Wahnsinn und den faszinierendsten Taschen der Saison. Und ein Anzeichen dafür, dass Anderson sein erklärtes langfristiges Ziel erreicht, Loewe zu einem kulturellen Sog zu machen.

Saint Laurent

Show ansehen
Saint Laurent - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Paris - © PixelFormula

Kering und LVMH liegen seit ein paar Saisons in einem unausgesprochenen Kampf: Wer kann die prächtigste Show inszenieren? In dieser Saison ging der Pokal an Kering mit Saint Laurent: Ein Fußballfeld, ein Beton-Laufsteg, der auf den Brunnen der Trocadéro-Gärten errichtet und vom Eiffelturm erleuchtet wurde. Für eine mutige, super sexy Kollektion von Anthony Vaccarello, stark mit der YSL-DNS übereinstimmend und mit einer mehr als angebrachten Show, nur zwei Wochen nach dem Tod des Mitbegründers Pierre Bergé.

Valentino

Show ansehen
Valentino - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Paris - © PixelFormula

Picciolis Assemblage aus aktivem Sport, Herrenmode und großer Romantik brachte einige schöne Kleider und ein frisches Mode-Statement hervor. Kein anderer Designer schafft es, brillante Herrenmode, Ready-to-wear-Damenmode und Haute Couture im selben Modehaus zu kreieren.

Louis Vuitton

Show ansehen
Louis Vuitton - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Paris - © PixelFormula

Die Höflinge des 18. Jahrhunderts trafen sich in einer brillanten Darstellung bei Nicolas Ghesquière in einer Show, die sicherlich das Ende von Athleisurewear herumposaunten; in einer Show, die tief unter dem Louvre inszeniert wurde. Die Botschaft: Barock ist wieder stark in Mode. Nenne man es doch Rococo 'n' Roll.

Gucci

Show ansehen
Gucci - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Milan - © PixelFormula

Man konnte die Kleider der neusten Show von Alessandro Michele kaum erkennen, da sein brillantes Set – der Detritus einer Stadt aus der Antike – wie das Innere eines Berliner Bunker-Nachtclubs beleuchtet war. Dennoch war dies eine der neuesten Verfeinerungen von Micheles Über-Mixologie-Cocktails, gemischt aus verrückten Grandes Dames und prächtiger Renaissance- und Rockstar-Ästhetik, die die Modewelt im Sturm eroberte. Nirgendwo anderes als außerhalb dieser Show, wo die Fans, Blogger und Fashionistas von Kopf bis Fuß in Gucci eingekleidet waren, sahen die Leute so aus, als würden sie sich auf einem großartigen Fest auf dem Canal Grande in Venedig treffen.

Altuzarra

Show ansehen
Altuzarra - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Paris - © PixelFormula

Es war eine triumphierende Rückkehr nach Paris von Joseph Altuzarra, der eine Show in der gleichen Art von Lycée abhielt, das er in seiner Jugend in Paris besuchte. Hyperflüssige Kleider, mongolische Lammfell-Steppjacken und die beste Drapierung in Paris machten seine Kollektion zu einem sehr erfolgreichen Statement.

Burberry

Show ansehen
Burberry - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Londres - © PixelFormula

Man musste sich durch eine Meute von knurrender Tierrechtsprotestlern durchkämpfen, die schreiend mit Plakaten mit blutigen Kreaturen vor den Gästen herumwedelten, um tatsächlich im Old Sessions House die neueste Show von Burberry zu sehen. Es war mehr als die Mühe wert: in Röcke und Jacken umgewandelte Regiments-Mäntel. Und alle Sorten von aristokratisch-militärischen Looks, die als wunderbar mutierte Schneiderkunst erschienen. Der Royalismus regiert erneut auf den Londoner Laufstegen.

Erdem

Show ansehen
Erdem - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Londres - © PixelFormula

Erdem Moralioglu hat seine neuste Forschung in dem privaten Kleiderschrank der Queen in Windsor Castle durchgeführt. Und das Ergebnis war eine brillante Kollektion, basierend auf der Fantasie, dass Ihre Majestät eine zweite Karriere als Jazz-Sängerin in den 1950er-Jahren in Harlem hatte. Die Kollektion, untermalt von Duke Ellingtons "The Queen's Suite", präsentierte königliche, mit Disteln, Lauch und Rosen bestickte Ballkleider und dramatisch ausgestellte Mantelkleider aus wilden Jacquard-Stoffen, alles in einer brillanten Mode-Restauration.

Calvin Klein

Show ansehen
Calvin Klein - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - New York - © PixelFormula

Grafiken, Schriftzüge, Bilder von Dennis Hopper, Warhols Autounfälle und Logos marschierten innerhalb vieler Outfits über den Laufsteg – Simons zweites Wiederauflebenlassen des amerikanischen Traums. Simons hat den Minimalismus von Calvin Klein über Bord geworfen und das Ergebnis war eine der einflussreichsten Kollektionen, die man je seit Jahren gesehen hat. Seine Woll-Plaids, Chesterfield-Mäntel, Jeans-Jacken und seine mit Warhol-Superhelden vollbedruckten Jeans waren alle inspiriert von den planetenweit verbreiteten Fakes der Luxusmeilen.

Creatures of the Wind

Creatures of the Wind - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - New York © PixelFormula - Indigital.tv

Das muss als die beste "Jung-Designer"-Show der Saison angesehen werden. Ein kunsthandwerklich-psychedelischer Stil bei Creatures of the Wind, das dynamische in Chicago stationierte Duo, das seiner Show am Hudson River mit einigen sensationell umgenähten, psychedelischen 60er-Jahre-Vintage-Mänteln einen Höhepunkt verlieh. Nach den zweifarbigen Wickelmänteln in kontrastierenden Tönen und Stoffen (wie Vintage-Leder kombiniert mit kakifarbiger Baumwolle) folgte ein schwarzer Lackleder-Trenchcoat mit tiefschwarzen Swarovski Kristallen – in einem sehr seltenen Anfall von Handwerkskunst bei einer amerikanischen Marke.

Jacquemus

Show ansehen
Jacquemus - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Paris - © PixelFormula
 
Eine beeindruckende Übung der feiner Drapierkunst: mit einfachen Blusen, Wickelröcken und winzigen Cocktail-Kleidern in unifarbenen Baumwoll- und Jersey-Stoffen, die alle liebevoll um jeden Körper geschlungen waren. Diese sinnliche Kollektion von Jacquemus, zart und dennoch hyper sexy, wurde im Picasso-Museum inszeniert und war seiner wunderbaren Mutter Valérie gewidmet. Und es war eine versierte und sinnliche Eröffnung der Pariser Laufsteg-Saison.

Céline

Show ansehen
Céline - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Paris - © PixelFormula
 
Bei ihrem Eröffnungs-Look angefangen: ein fabelhaftes, wie ein Zelt geformtes, weißes Cape mit Krempe –  das an die Segel von Renn-Yachten erinnerte, die auch für die Show zu einem riesigen Zelt zusammengefügt wurden, um darunter die Show abzuhalten – das ein Model in einem perfekt geschnittenen, khakifarbenem Leinenanzug ohne Revers umhüllte. Es drehte sich dabei alles um Phoebe Philo, die eine neue Silhouette für Céline definierte. Und wieder einmal eine sehr überzeugend inszenierte Show, an die sich nur wenige Talente anschließen können.

Versace

Show ansehen
Versace - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Milan - © PixelFormula

Die Kollektion war eine liebevoll konzipierte Hommage von Donatella Versace zum Gedenken an den 20-jährigen Todestag ihres Bruders Gianni. Eine Kollektion, die mit jedem Look auf die Entwürfe ihres Bruders verwies, sodass man sich an seine Momente der Herrlichkeit und nicht an sein grausames Ende erinnerte. Die epische Mode gipfelte in dem größten Finale der Saison: Standing Ovation, als Donatella mit fünf legendären Supermodels herausmarschierte – Carla Bruni-Sarkozy, Claudia Schiffer, Naomi Campbell, Helena Christensen und Cindy Crawford, die in den schmalsten Kleidern (Metallic-Netzstoff) überhaupt gekleidet waren.

Bottega Veneta

Show ansehen
Bottega Veneta - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Milan - © PixelFormula

Tomas Maier zerriss seine eigene, dezente Eleganz-Regel für Bottega Veneta und das Ergebnis war seine beste Kollektion seit Jahren. Wirbelnder Marmor, klassizistische Architektur und eine todschicke Zurschaustellung wurden alle zu einer rassigen, lebendigen Mode-Proklamation.

Marc Jacobs

Show ansehen
Marc Jacobs - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - New York - © PixelFormula

Die voluminös tropischen Versionen von klassischen Jacobs Schnitten und Styles wurden von den bemerkenswerten Kopfbedeckung von Stephen Jones gekrönt, die extra für die beste Show des Designers in Jahren gefertigt wurden. Der LVMH-Chef schockierte die Modewelt im vergangenen Jahr, indem er verkündete, dass er sich mehr über Marc Jacobs als über Donald Trump Sorgen machen würde, aber nach diesem Beweis sollte er gut schlafen können. Jacobs schüttelt noch viele tolle Mode-Trümpfe aus seinem Ärmel.

Balenciaga

Show ansehen
Balenciaga - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Paris - © PixelFormula
 
Nach ein paar Saisons des Respektes für die Codes von Balenciaga, ließ der Designer Demna Gvasalia seine eigene schneidige, künstlerische Straßenversion in das berühmte Haus einfließen. Kleider mit Geldschein-Prints und Leggings mit Bildschirmschoner-Prints treffen auf Stiefel und mehrlagige Hosen – in einer Show inszeniert, die in einem riesigen Lager außerhalb der Pariser Peripherie stattfand. Eine Million Meilen von Cristobals alten Gefilden entfernt.

Prada

Show ansehen
Prada - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Milan - © PixelFormula

Die Cartoon-Bilder, alle von Künstlerinnen gefertigt, waren der Schlüssel zur neuesten Prada Show. Sie waren über alle Wände von Pradas Show-Location in der Via Spartaco geklebt und die Grundlage für die Prints von einer ganzen Reihe an Looks, hauptsächlich für den hervorragenden Ziegenfell-Mantel. Auf den Rücken waren girly-romantische Cartoons mit schüchternen jungen Frauen zu sehen, die Folgendes sagten: "I love Prada." Viele werden diese Kleider ebenfalls lieben.

Koché

Show ansehen
Koché - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Paris - © PixelFormula

Jeder zweite Look präsentierte das Trikot von Paris Saint-German oder dessen Emblem oder dessen Sponsor-Logo (Fly Emirates), in der ultimativen Mischung aus Sportbekleidung und Street Chic. Gemixt, verwandelt und wieder zusammengesetzt zu einem Avantgarde-Statement, mit genau dem richtigen Hauch Genialität von Christelle Kocher, Frankreichs rebellischster Mode-Vordenkerin.

Alexander McQueen

Show ansehen
Alexander McQueen - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Paris - © PixelFormula

Zu guter Letzt war Sarah Burtons Ode an einen englischen Garten mit einem Punk-Rock-Twist eine aufregende Art, einen kühlen Pariser Abend zu beenden. Ihre immer exzentrisch-romantische Mode-Vision für Alexander McQueen macht sie zu einer der wichtigsten Innovatorinnen in der Mode und als wahre Mode-Wissenschaftlerin ist sie in der Lage, neue Visionen der Schönheit heraufzubeschwören.

Übersetzt von Elisa Gerlach

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - AccessoiresModenschauen