Die Berliner Messen starten unter neuer Schirmherrschaft

Von Dienstag bis Donnerstag, 3. - 5. Juli, wird Berlin mit einer Vielzahl von Veranstaltungen von großen Messen bis hin zu exklusiven Events aufwarten können. Im Mittelpunkt des Greenshowrooms und der Ethical Fashion Show, die beide im Kraftwerk Berlin stattfinden, steht beispielsweise ökologisch verantwortliche Mode.

Die letzte Ausgabe der Seek in Berlin - Seek

Die Panorama bleibt dagegen der Mainstream-Treffpunkt dieser drei Tage. Die Messe, die 2013 lanciert wurde, beherbergt 800 Marken, verteilt auf neun verschiedene Sektionen im Berlin Expo Center. Unter ihnen finden Besucher die Kollektionen von Dr. Denim, Superdry, Gant, Herrlicher, Jack & Jones, Saucony, aber auch einige ausländische Firmen wie Lacoste, Time of Cherries oder Naf Naf. Deutsche Marken wie Tom Tailor, Carl Gross, Digel oder Roy Robson stehen ebenfalls auf der Liste. Gleichzeitig konzentriert sich die Panorama weiterhin auf Einzelhandelsfragen, mit einem eigenen Areal namens "Retail Solutions" und einer Reihe von Konferenzen zu diesem Thema. Darüber hinaus wird es in Zusammenarbeit mit drei Spezializten der Stadt, Soto Berlin, N°74 Berlin und Pauls Boutique, einen "Nova Court"-Bereich geben, der Sneakern in limitierter oder Vintage-Edition gewidmet ist.

Die Premium Exhibitions Gruppe, seit Anfang des Jahres in den Händen ihres Mehrheitseigentümers, dem englischen Unternehmen Clarion Events, wird ihre vier Messen Premium, Show & Order, Seek und Bright organisieren.

Premium und Show & Order werden am Veranstaltungsort Station Berlin insgesamt 724 Marken präsentieren, darunter 508 internationale Marken und 216 deutsche Labels. Zu den Ausstellern gehören u.a. Drykorn, Day Birger et Mikkelsen, Essentiel, French Connection, Filippa K, Guess, K-Way, Liu Jo, La Martina, North Sails, Scotch & Soda, Strellson, American Vintage, La Fée Maraboutée, Chevignon und Selected Homme.

In dieser Saison wird die Seek unter dem Thema "Destination" eröffnen. Insgesamt werden die Kollektionen von 244 Marken gezeigt. Das Streetwear- und Denim-Event der Modewoche beherbergt u.a. Boxfresh, Dickies, Edwin, Farah, Fred Perry, Herschel, Loreak, Lyle & Scott, Nudie Jeans, Original Penguin und PRPS. Sport- und Outdoor-Akteure wie Napapijri, Ellesse und Helly Hansen werden eine Auswahl an besonders zielgerichteten Produkten präsentieren.

Die Bright, der Treffpunkt für Skater, im letzten Januar - PREMIUM GROUP

Was die neueste Ausgabe der Bright – Treffpunkt für Skateboarding und die verwandte Streetwear – betrifft, so wird diese von Kenner mit Spannung erwartet, denn es ist die erste Ausgabe seit des Ausscheidens der beiden Gründer Marco Aslim und Thomas Martini im letzten Februar. Die Messe wurde 2005 ins Leben gerufen und wird Aussteller wie DC Shoes, Pull In und Titus zeigen. Laut Ausstellerliste scheint die Anzahl der präsentierten Marken leicht rückläufig zu sein. Seek und Bright werden beide in der Arena Berlin stattfinden.

Schließlich wechselt die Messe Selvedge Run ihre Location innerhalb der Messe Berlin, um sich im Palais am Funkturm niederzulassen. Sie wird zudem in der Größe expandieren, um den sechzig Herrenmodemarken mit dem Fokus auf Denim und Heritage, sowie Accessoires und Schuhen, Platz zu bieten.

Übersetzt von Elisa Gerlach

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

ModeLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - AccessoiresLuxus - SchuheLuxus - VerschiedenesParfümBeautyWellnessHairstyleKosmetik - VerschiedenesMessen