Die UT-Kollektion von Uniqlo erhält mit Futura Zuwachs

Die japanische Fast-Fashion-Kette Uniqlo kooperiert diesmal mit Künstler Futura. Bei der Zusammenarbeit entstanden 20 neue T-Shirts für Männer und Kinder.


Die japanische Fast-Fashion-Kette Uniqlo hat ihre UT-Kollektion erweitert und mit Künstler Futura zusammengearbeitet. - Screenshot
 
Der Pionier des „abstrakten Graffitis“ ist 61 Jahre alt und noch immer aktiv. In den frühen 1970ern verzierte Science Fiction-Fan Lenny McGurr unter dem Künstlernamen Futura 2000 (eine Anspielung an Stanley Kubrick und seinen Kultfilm "2001 – Odyssee im Weltraum") die Untergrundbahnen von New York.

Zehn Jahre später wurde das Graffiti zusammen mit den legendären U.G.A. (United Graffiti Artists) in den Rang eines Kunstwerks erhoben. Heute sprüht er in Eigenregie oder zusammen mit renommierten Künstlern.
 
Die UT T-Shirt Kollektion von Uniqlo stellt verschiedene Künstler aus der Pop-Kultur, verschiedene Marken, Figuren aus Filmen u.v.m. in den Vordergrund. Von Pixar-Figuren, Lego und über Künstler wie Keith Haring, Jean-Michel Basquiat, Lisa Larson und jetzt auch Futura.

Die Kollektion ist in den Flagship-Stores und online erhältlich.

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

ModeDekorationKollektion