Diesel: Stefano Rosso wird CEO für Nordamerika

Diesel hat Stefano Rosso zum CEO für Nordamerika ernannt. Ein klares Zeichen, dass die "Präsenz und Führung auf diesem Markt gestärkt werden soll“, wie das italienische Denim-Label mitteilte.


Stefano Rosso - Diesel

Stefano, Sohn von OTB-Chef Renzo Rosso, hat seit 2005 verschiedene Positionen bei OTB, denen neben Diesel andere Labels wie Marni, Maison Margiela und Viktor & Rolf gehören, besetzt.
 
Stefano Rosso, 38, ist Absolvent des New Yorker Fashion Institute of Technology und arbeitete im Marketing und in der Fertigung bei Diesel, bevor er die Denim-Marke im Jahr 2011 verließ, um Aufgaben bei OTB zu übernehmen.
 
Dort war er zunächst für das Corporate Development zuständig, bevor er 2013 zum Co-CEO ernannt wurde. Dort war er vor allem für die Mitarbeiterführung verantwortlich, um das Managementteam für die Zukunft besser aufzustellen.
 
Stefano Rosso wird im Juli in seiner neuen Position starten. Er übernimmt den Posten von Tommaso Brusò, der als COO zur Benetton-Gruppe gewechselt ist.
 
In den USA betreibt Diesel derzeit zwanzig Monobrand-Läden und fünfzehn Filialen.
 

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterDenimMode - VerschiedenesPersonalien