Dolce & Gabbanas neustes Buch und ihre Obsession, die Millennials

Die Mode kennt derzeit keine stärkere Fixierung als die auf die Millennials, der Heilige Gral für die Luxus- und Modemarken. Der höchst persönliche Stil und die einzigartige Anziehungskraft der Millennials ist das Thema des neusten Buches – das pünktlich zur Weihnachts-Shopping-Zeit herausgebracht wurde – und zwar von Dolce & Gabbana.

Pixie Lott und Oliver Cheshire im Kapitel "Dancing Queen Party" aus "Millennials. The New Renaissance" von Dolce & Gabbana.

Einige Modehäuser stellen sie als Markenbotschafter ein, andere als Vorsprecher, manche setzen sie in die erste Reihe und andere, wie Dolce & Gabbana, lassen sie auf ihrem Laufsteg laufen. Mit "Millennials. The New Renaissance" geht das Mailänder Duo bei diesem Phänomen noch einen Schritt weiter.

"Das Wort 'Millennials' bezieht sich auf Menschen, die im digitalen Zeitalter geboren wurden und keine andere Realität kennen. Wir sind stolz darauf, einen wichtigen Teil unserer Geschichte mit diesen jungen Menschen in Form eines Buches zu teilen, in dem sie ihre einzigartige persönliche Vision des Dolce & Gabbana Universums erzählen", erklären Domenico Dolce und Stefano Gabbana ihren 196-seitigen Band. Frühere Bücher des Paares behandelten so unterschiedliche Themen wie Lionel Messi oder Supermodel David Gandy.

Zwei Runway-Shows von Dolce & Gabbana haben die Millennials ausgiebig behandelt: Vor allem die Frühjahr-/Sommerkollektion 2018, in der die Erben vieler Hollywoodstars und berühmte Namen von Tuki Brando (Enkel von Marlon) und Dylan Brosnan (Sohn von Pierce) bis hin zu Rafferty Law (der Vater ist Jude) und Myles O'Neal (Sohn der Basketball-Legende Shaquille) erschienen. Alle sind sie große Social-Media-Stars. Als im September 2017 eine geheime Dolce & Gabbana Show präsentiert wurde, waren sogar noch mehr Millennials vertreten, von der kalifornischen Cameron Dallas bis hin zur brasilianischen Schauspielerin Marina Ruy Barbosa – beide haben mehr als 20 Millionen Follower auf Instagram.

Unter der kreativen Feder von Creative Director Giovanni Bianco von "Vogue Italia" beginnt das Buch wie ein Freundschafts-Poesiealbum, zeigt Schnappschüsse vom Laufsteg, dem Backstage-Bereich und von Partys und fängt die ausgelassenen Freuden der Jugend ein. Die Sets variieren von Shows und einer Straßenbahnlinie in Mailand bis hin zum Met Ball, von Werbekampagnen bis zur hauseigenen Martini Bar in Mailand.

"Die Millennials sind kultiviert, anspruchsvoll und elegant. Sie haben einen ausgeprägten Sinn für die Schönheit und sind sich darüber bewusst, dass ihre Entscheidungen und Vorlieben nicht nur die Regeln der Kommunikation verändert haben, sondern auch unsere Art zu leben", argumentieren die Designer.

Die Erlöse des im Rizzoli Verlag erschienenen Buches kommen der gemeinnützigen Butterfly Foundation zugute.

Übersetzt von Elisa Gerlach

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

ModeLuxusMedienKreationPeopleKollektion