Düsseldorf: Görtz stellt neues Store-Konzept vor

Das Hamburger Modeunternehmen für Schuhe und Accessoires hat in ihrem Geschäft am neuen Standort in zentraler Innenstadtlage, neben dem ehemaligen Carsch Haus (jetzt Saks Off 5th) in Düsseldorf, ein neues Store-Konzept auf einer Verkaufsfläche von 260 qm umgesetzt.

Görtz

„Die junge und dynamische Lage in der Innenstadt erfüllt unsere klaren Kriterien für Neueröffnungen. Görtz setzt ausschließlich auf vitale, hochwertige Standorte mit einer überdurchschnittlichen Kaufkraft und einem ansprechenden Handelsumfeld", sagt Frank Revermann, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing/E-Commerce und Einkauf.

Im Fokus des Konzepts stand vor allem ein neuer Material- und Farb-Mix. Zahlreiche Sitz- und Lounge-Elemente sowie plakative Illustrationen und Prints sollen eine junge und moderne Atmosphäre schaffen. Cubes, Rollcontainer und Warentische kommen für die Präsentation der Produkte zum Einsatz. Das Sortiment umfasst Damen- und Herrenschuhe sowie Accessoires – auf das Kindersortiment wurde in der Filiale erst einmal verzichtet. 

Görtz

Stattdessen wird eine jüngere Markenwelt mit Ballerinas, Sneakers und Espandrilles in unterschiedlichen Themenwelten präsentiert. Neben bekannten Marken wie Converse, Buffalo und Cox, findet man die Labels KMB und Macarena. Fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden das Görtz Team vor Ort und beraten zu den verschiedenen Trends. 

Weitere Standorte sind auch bereits geplant. Waren es 2016 sechs Neueröffnungen, so sollen in 2017 bis zu zehn weitere Filialen hinzukommen. Geschäfte in kleineren Städten wie Koblenz, Mainz und Neunkirchen sollen dieses Jahr noch eröffnet werden, um die Präsenz im süddeutschen Raum zu stärken. Für Herbst ist außerdem ein Filialumzug in den Upper West Komplex nahe des Kurfürstendamms in Berlin sowie Mitte September eine Eröffnung in München im Einkaufszentrum OEZ geplant.












 

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheVertrieb