Esprit baut die deutsche Unternehmensleitung aus

Esprit hat einen neuen Verantwortlichen für Wholesale gefunden: Knut Brokelmann nimmt mit Wirkung zum 1.April die Position eines Senior Vice Presidents ein. Er kommt von Hugo Boss, wo zuletzt „Managing Director Central Markets“ auf seiner Visitenkarte stand. Damit sind bei dem Metzinger Unternehmen geographisch die Länder Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux, Osteuropa und Afrika gemeint.


Wechsedlt nach zwei Jahrzehnten bei Hugo Boss zu Esprit: Knut Brokelmann - Foto: Archiv

Zwei Jahrzahnte lang war Knut Brokelmann für Boss tätig. Ab April wird er bei seinem neuen Arbeitgeber Esprit neben dem Wholesale auch für die Key Accounts, den Franchise und den Multilabel-Bereich zuständig sein.

Die zweite Personalie: Karen Feldpausch-Sturm, derzeit Head of Retail Europe bei Esprit, übernimmt zusätzlich die Verantwortung für das deutsche Retail-Geschäft. Sie ist seit fünf Jahren für Esprit tätig. Beide berichten an den neuen Deutschland-Chef Dieter Messner.
 



Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresMode - SchuheSportDenimLingerieBademodeBrillenTextilMode - VerschiedenesPersonalien