Fashion Council Germany begrüßt 200 Gäste in London

Die Deutsche Botschaft in London und der Fashion Council Germany (FCG) hatten am Montagabend, 19. Februar, gemeinsam zu einem Abend der deutschen Mode am Belgrave Square geladen. Tania Freiin von Uslar-Gleichen, (Chargé d'Affaires a.i. der Deutschen Botschaft in London) und Vogue-Chefredakteurin Christiane Arp (Präsidentin des Fashion Council Germany) begrüßten rund 200 ausgewählte Gäste.

Die Designer des Abends mit Christiane Arp (2.v.l.) in der Deutschen Botschaft London. - FCG

Neben Vertretern britischer und internationaler Medien waren auch Einzelhandels- und Branchenvertreter wie u.a. Sarah Mower (Vogue.com), Natalie Kingham (Matchesfashion.com), Jasmine Hemsley, Markus Lupfer, Elisabeth von Thurn und Taxis, Mark Holgate (Vogue US), Miles Socha (WWD), Jens Lehmann und der Lord Mayor of Westminster in die Residenz des Deutschen Botschafters in der englischen Hauptstadt gekommen.

"Es war eine sehr warme und freundliche Atmosphäre. Die Designer sind sehr vielfältig. Jeder hat ein Alleinstellungsmerkmal, auf hohem Niveau", kommentierte Natalie Kingham (Buying Director, Matchesfashion.com) die Veranstaltung.  

Kuratiert von Christiane Arp, präsentierten die Designer Agnes Nordenholz, Benu Berlin, Damir Doma, Esther Perbandt, Gembalies, Horror Vacui, I’VR Isabel Vollrath, Ottolinger, Philomena Zanetti, Rianna + Nina, Steinrohner, Stiebich & Rieth, William Fan, Working Title, und Zazi Vintage Highlights ihrer Kollektionen für Herbst/Winter 2018.

"Es ist großartig zu sehen, welch unglaubliches Talent und welche Kreativität deutsche Modedesigner
dem internationalen Mode-Kalender hinzufügen", kommentierte Bosse Myhr (Buying and Merchandising, Selfridges Menswear) die Auswahl des Abends. 
 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesLuxus - VerschiedenesEventsKollektion