Floris van Bommel eröffnet in Nürnberg

Floris van Bommel eröffnet am 14. Juli einen eigenen Laden in Nürnberg. Der Store in der Franken-Metropole am Ludwigsplatz 7 ist nach Köln, Hamburg und Düsseldorf der vierte der niederländischen Schuhmanufaktur in Deutschland. In direkter Nachbarschaft liegen Mono-Marken- und Multilabel-Stores wie Adidas, Ansons, Breuninger, Bucherer, Closed, Eckerle, Hirmer, Longchamp, Kennel & Schmenger, Marc O’Polo, Tommy Hilfiger und Wempe. 

Plakat zum Nürnberger City-Schuh, der im Rahmen der Eröffnung exklusiv angeboten wird. - Floris van Bommel

Der Ladenbau folgt mit Betonböden, schlichten Kabinettschränken und Hängelampen aus Kupfer dem Boutique-Konzept der bisherigen Stores des Footwear-Spezialisten. Die Verkaufsfläche umfasst 115 Quadratmeter. Sechs Mitarbeiter kümmern sich um den Verkauf. 

Die Fassade ist mit großen Fenstern gestaltet und passend zur üblichen CI schwarz gerahmt gehalten. Blickfang ist der in den Boden eingelegte Stammbaum der Familie: In „kupfernen Fußstapfen schlängeln“ sich die neun Generationen durch den Laden. 

"Nürnberg ist für den umliegenden Großraum eine echte Shopping-Destination. Die City ist konzentriert und kompakt“, fasst Pepijn van Bommel, Commercial Director, zusammen. „High-End und Mainstream sind in der Innenstadt ebenso vertreten wie gute Mono-Brand-Stores. Wir fühlen uns hier bestens aufgehoben und sehr wohl. Nicht zuletzt auch wegen des warmen Willkommens durch die Stadt selbst“, so van Bommel. 

Ende 2017 erfolgt zudem der Umbau des im September 2009 eröffneten Stores in Brügge. Neben eigenen Stores ist die Manufaktur in den Benelux-Ländern zudem bei Fachhandels-Partnern mit mehr als 20 Shop-in-Shops von mindestens 40 Quadratmetern vertreten.

In Deutschland gibt es derzeit rund 300 Verkaufsstellen, zu denen Häuser wie Alsterhaus, Breuninger, Engelhorn, Zumnorde, Garhammer, KaDeWe, Oberpollinger oder Görtz gehören.

Wie in Hamburg und zuletzt Antwerpen wird auch im Rahmen dieses Openings ein City-Schuh exklusiv für Nürnberg präsentiert und vorgestellt. Der handgefärbte, im Blake-Style genähte Dressed-Schuh in Cognac, mit typisch blauer Sohle, zeigt im Fersenbereich die Skyline Nürnbergs mit den wichtigsten Signifikanzen der bayerischen Stadt. Die Schuhkappe ist mit besonderen Details abgesteppt. Der City-Schuh ist von Größe 38 bis 48 zu einem VK-Preis von 249,90 Euro erhältlich.

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheVertrieb