Frank Walder und Tuzzi ohne Herbert Pircher

Herbert Pircher wird das Münchberger Modeunternehmen Frankenwälder E. Held GmbH & Co. KG mit den Labels Frank Walder und Tuzzi als Geschäftsführer verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen.

Herbert Pircher - Frank Walder

Der 56-Jährige war seit 2014 im Unternehmen für die Bereiche Vertrieb, Produktentwicklung sowie Marketing verantwortlich. Er hatte die Akquisition von Tuzzi im März 2016 und deren erfolgreiche Integration ins Unternehmen maßgeblich mitgestaltet. Carolin Kittel, Geschäftsführerin in 3. Generation dankt ihm für die geleistete Arbeit und wird seine Bereiche übernehmen.

Pircher hat die kontinuierliche Neuausrichtung der Marke Frank Walder erfolgreich mit beeinflusst ohne die Werte wie Qualität, Passform und Berechenbarkeit zu vernachlässigen. So konnte sich Frank Walder in den letzten Saisons über zweistellige Steigerungen der Verkaufszahlen in der DACH Region freuen.

Frank Walder ist in 40 Ländern bei weltweit mehr als 1.800 Handelspartner, 11 Stores, 5 Outlets sowie 400 Shops erhältlich.
 

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresMode - SchuheDenimMode - VerschiedenesPersonalien