Gabor nimmt erweitertes Logistikzentrum in Betrieb

Gabor hat vor wenigen Tagen die Einweihung seines erweiterten Logistikzentrums im schwäbischen Mindelheim (Unterallgäu) gefeiert. Unternehmenschef Achim Gabor begrüßte am 16. März Gäste aus Verwaltung, Wirtschaft und Politik sowie Vertreter der Baugewerke und des Logistikpartners Dirks. In seiner Ansprache betonte Gabor, dass Mindelheim neben der Zentrale im oberbayerischen Rosenheim und den Produktionswerken in Portugal und der Slowakei einer der wichtigsten Standorte des Unternehmens geworden sei.
 
Achim Gabor (li.) übergibt eine Spende an den Mindelheimer Bürgermeister Dr.Stephan Winter - Gabor

Mehr als zwei Jahre habe man geplant, gebaut, installiert, getestet und verbessert, heißt es seitens des Rosenheimer Schuh-Spezialisten. Im Vordergrund stand dabei die Steigerung der Leistungsfähigkeit, um vor allem wachsenden Kundenansprüchen gerecht zu werden.

Nun gebe es die optimalen Bedingungen für eine moderne Logistik. Abschließend übergab Achim Gabor eine Spende an die Mindelheimer Kindergärten.

Mindelheims Bürgermeister Dr. Stephan Winter betonte in seiner Ansprache die kooperative Zusammenarbeit mit Gabor und hob den hohen architektonischen Anspruch der Gebäude hervor. Man freue sich, eine "so renommierte Firma als Arbeitgeber zu haben".

Blick auf das Logistikzentrum. - Gabor

Mindelheim ist bereits seit 2003 der zentrale Logistikstandort von Gabor. 2015 wurde mit seiner Erweiterung begonnen.

Das Investitionsvolumen lag bei mehr als 40 Millionen Euro. Über Mindelheim werden rund 5.000 Kunden in mehr als 60 Ländern beliefert. Neben Gabor und Rollingsoft werden auch die Schuhe der Lizenzmarke Camel Active über den Standort abgewickelt.

Die Lagerfläche inklusive Hochregallager umfasst 43.000 Quadratmeter. Die gesamte Lagerkapazität lliegt b ei 2,5 Millionen Paar Schuhen. 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheVertrieb