Gallery Shoes: Premiere auf dem Areal Böhler voll ausgebucht

Gute Stimmung am Rhein: Die Gallery Shoes verzeichnet bereits jetzt voll ausgebuchte Messehallen auf dem Areal Böhler. Für die Messelaufzeit vom 27. bis 29. August werden diese außerdem um zwei Leichtbauhallen erweitert. „Mit mehr als 500 ausgestellten Brands haben wir unser Startziel für die Veranstaltung voll erreicht“, fasst Ulrike Kähler, Project Director Gallery und Gallery Shoes zusammen. Auch die Besucherregistrierungen laufen Kähler zufolge "sehr gut".

Die Macher der Messe erwarten ein volles Haus. - Gallery SHOES
 
Die europäischen Aussteller kommen u. a. mit Belgien, der Niederlanden, Frankreich, Italien, Portugal, Spanien, Skandinavien, Großbritannien, Österreich oder der Schweiz aus 16 Ländern.

Auf rund 200 Konzeptständen und über 60 Eigenstandbauten wird in den Zonen Premium, Contemporary & Urban, Comfort und Kids präsentiert.

Zu den Rückkehrern in die Landeshauptstadt nach dem Ende der GDS gehören u. a. Aigner, Bogner und Steffen Schraut (über Shoe.Mission), Art, Camel Active, El Naturalista, Elvio Zanon, Marc O ́Polo, Neosens, Paul Green oder Thierry Rabotin. Zu den Neuzugängen zählen u. a. Aera Forte, COM Creation of Minds, Fiorina, Glam Shoes, Merch Mashiah oder QUUI.

Besonders erfreulich sei demnach auch die Dichte an Labels im Kids-Bereich u. a. mit Neuzugängen wie 10is, Angulus, Maria Leon, Mayoral, Palladium, Piulin, Tommy Hilfiger, Steiff, Young Soles London. Marken wie Bonova, Bullboxer, Crime London, Dr. Martens, Ipanema, Kangaroos, Mustang Shoes, Nero Giardini, Rider, Wrangler oder Zaxy zeigen zudem Kinderlinien auf den eigenen Ständen.

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheMessen