Gallery Shoes verzeichnet leichtes Besucherplus

Die Igedo Company zieht ein positives Fazit der zweiten Ausgabe der Gallery Shoes, die vom 11. bis 13. März auf dem Areal Böhler stattgefunden hat. Während die erste Ausgabe noch stark von Aufbruch, Pioniergeist und Neugierde auf Neues geprägt war, habe die zweite Ausgabe der im August 2017 gelaunchten Messe bestätigt, dass die Schuhbranche auf der neu geschaffenen Orderplattform in Düsseldorf voll angekommen sei, heißt es seitens der Veranstalter. Ein leichtes Besucherplus von 6,5 Prozent unterstreicht das positive Resümee. 

Impression von der Messe. - Gallery Shoes

350 Aussteller aus 17 Ländern haben rund 500 Brands und deren kommende Kollektionen vorgestellt. 

"Die europaweite Schuhbranche bestätigt die neue Plattform und nimmt sie mit festem Blick auf eine gemeinsame Zukunft ernst", fasst Ulrike Kähler, Managing Director der Igedo Company und Project Director der Gallery Shoes zusammen. 

Das zeigte sich entsprechend in den Zahlen: Rund 9.800 Fachbesucher (Vorjahr: 9.200) hätten demnach für ein gutes Ordergeschäft gesorgt.

GNTM-Juror Thomas Hayo hat auf der Messe seine neue Boots-Kollektion vorgestellt. - Gallery Shoes.

Die einzelnen Zonen konnten noch weiter an Tiefe gewinnen. Der Kids-Bereich habe sich dazu zu einer kleinen Messe in der Messe entwickelt. 

Dass die Plattform voll angenommen werde, zeige auch die Besucherpräsenz der Veranstaltungen des informativen Rahmenprogramms, zu der u. a. die Pressekonferenz des HDS/L (Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie e.V.) und verschiedene Fashion Forecasts gehörten.

Impression von der Messe. - Gallery Düsseldorf

Aber auch durch Aussteller selbst initiierte VIP-Hotspots wie der Besuch der RTL-Moderatorin Frauke Ludowig zur Kollektionspräsentation bei Marc Cain oder die Präsenz von "Germany’s Next Topmodel"-Juror Thomas Hayo bei Crickit, der zusammen mit dem Hamburger Label sein erstes Schuhprojekt auf der Gallery Shoes vorgestellt hat.

Positiv äußerten sich laut der Messe auch Aussteller direkt, wie z.B. die Kavat Deutschland GmbH mit ihrem Country Manager (DACH) Christian Adams: "Ursprünglich hatten wir eine Präsenz auf der Gallery Shoes nicht eingeplant, haben uns aber kurzfristig doch für den Messeauftritt entschieden, da der Termin perfekt zum Start unserer neuen Deutschland GmbH und dem Launch des Düsseldorf Offices passt", so Adams.

Besonders positiv überrascht habe ihn und sein Team zum einen die konstante Frequenz, zum anderen die Bandbreite der Kunden. "Das Interesse an unseren Artikeln, die mit dem 'EU Ecolabel‘ ausgezeichnet sind, ist besonders hoch. Die neue Herbst/Winter-Kollektion 2018 erhält insgesamt sehr positive Resonanz". 

Die nächste Gallery Shoes auf dem Areal Böhler in Düsseldorf ist  für den 2. bis 4. September angesetzt. 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - AccessoiresMode - SchuheLuxus - SchuheMessen