Gerry Weber: Rena Marx ist Creative Vice President

Gerry Weber treibt seinen strukturellen Umbau auch personell weiter voran und hat Rena Marx nun zum Creative Vice President ernannt. Auf der neu geschaffenen Position wird die erfahrene Modedesignerin künftig in einer Doppelspitze mit Raimund Axmann (Executive Vice President) die Marken Gerry Weber Collection, Casual und Edition verantworten, heißt es aus Halle. 

Rena Marx ist Creative Vice President. - GERRY WEBER

Während Rena Marx die Kreation verantwortet, werde Axmann für die kommerzielle und wirtschaftliche Ausrichtung zuständig sein. Beide berichten direkt an den Vorstandsvorsitzenden Ralf Weber.

Rena Marx ist bereits seit Januar 2015 bei den Westfalen an Bord. Als Product Director für die Casual-Linie verantwortete sie den Aufbau des Bereichs mit einer kontinuierlichen Steigerungsrate und etablierte diesen in nur drei Jahren sowohl national, als auch international.

Als Creative Vice President soll Marx eng mit allen Designern und Produktmanagern der einzelnen Segmente Collection, Casual und Edition zusammenarbeiten. Ein wichtiger Punkt sei auch gemeinsam mit Marketing, Visual Merchandising und Vertrieb die Emotionalisierung aller Brand-Touch-Points auszubauen.

In der Textilbranche ist die 52-Jährige keine Unbekannte: Bevor sie zu Gerry Weber kam, war sie bei der Bielefelder Katag AG als Head of Brand der Marken Basefield Woman und In Linea tätig.

Als selbstständige Unternehmerin etablierte sie außerdem zuvor ihre eigene Premiummarke Rena Marx, die 2004 von Appelrath Cüpper übernommen wurde, wo die Marke nach wie vor geführt wird.

Raimund Axmann verantwortet die kommerzielle Ausrichtung. - GERRY WEBER

"Ich freue mich darauf, für die gesamte Dachmarke eine eindeutige Handschrift zu entwickeln, zugleich aber auch die Differenzierungsmerkmale der einzelnen Kollektionen herauszuarbeiten und die jeweiligen Profile weiter zu schärfen. Hierzu gehören neben der Kollektionsentwicklung auch das Storytelling und die entsprechende Inszenierung am POS im Hinblick auf eine moderne, kreative 360-Grad-Ausrichtung der Marke. Die emotionale Kundenbindung steht hierbei im Mittelpunkt", kommentiert die Designerin ihre neue Position. 
 
Mit Rena Marx habe man eine erfahrene, kreative Führungskraft gewonnen, die bereits mit der Casual-Kollektion ihr Können unter Beweis gestellt habe, so Vorstandsvorsitzender Ralf Weber. "Wir sind uns sicher, dass die neue Position des Creative Vice President ein Schritt hin zu einer modernen, begehrlichen Kollektion ist und der Marke noch stärkere Aufmerksamkeit und Anziehungskraft verleihen wird", so Weber. 
 
"Wir haben mit den drei Segmenten Collection, Edition und Casual eine gute Grundlage geschaffen. Wir werden Gerry Weber gemeinsam auf das sich stetig verändernde Kaufverhalten ausrichten, Prozesse weiter beschleunigen, Ressourcen optimal nutzen und traditionelle Kompetenzen neu interpretieren", ergänzt  Raimund Axmann. 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresPersonalien