H&M Design Awards 2015 hat acht Finalisten

Im Januar wird der H&M Design Award verliehen – höchste Zeit also die Finalisten vorzustellen. Acht Designer kommen in die engere Wahl, um auf den französischen Gewinner Eddy Anemian aus dem Jahr 2014 zu folgen.

 
Die Jury besteht dieses Jahr aus Luella Bartley, Designdirektorin bei Marc by Marc Jacobs, Lucinda Chambers, Modeleitung der British Vogue, Justin O’Shea, Einkaufsleiter bei Mytheresa.com und der Sängerin Lilly Allen sowie Ann-Sofie Johansson und Margareta van den Bosch von H&M.
 
Acht Modestudenten kamen in die Finalrunde: Magdalena Brozda (Polen - Geneva University of Art and Design), Andreas Eklöf (Schweden - Master der Swedish School of Textiles), Graham Fan (Kanada/Hongkong - Central Saint Martins), Andrea Jiapei Li (China - Parsons New York), James Kelly (Großbritannien - Royal College of Art Londres), Leonard Kocic (Serbien/Schweden - Beckmans College of Design), Ximon Lee (Hongkong - Parsons New York) sowie Fiona O'Neill (Irland - Central Saint Martins).
 
Jeder von ihnen erhält bereits jetzt ein Preisgeld von 5.000 Euro, der Gewinner wird am 27. Januar vorgestellt. Der oder die glückliche Gewinner/in darf sich über 50.000 Euro freuen sowie die Möglichkeit, ausgehend von der eingereichten Kollektion für H&M eine Kapselkollektion zu erstellen.
 

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesKreation