H&M-Tochter Arket zeigt Inneneinrichtung vom ersten Store

Arket, das neue Lifestyle-Brand der schwedischen H&M-Gruppe, will Kleidung für die ganze Familie und Heimtextilien verkaufen. Gleichzeitig wird es in den Stores auch Cafés geben.

Annabel Elston/arket
 
Der Countdown zur ersten Shop-Eröffnung läuft, ab dem 25. August kann in der Londoner Regent Street bei Arket eingekauft werden. Kunden, die sich auf der Mailingliste auf Arket.com anmelden, können sogar schon am 23. August, zwei Tage vor dem offiziellen Start, auf den Online-Shop zugreifen und können zu einem reduzierten Preis für einen begrenzten Zeitraum einkaufen.
 
Jetzt hat die siebte Marke der skandinavischen Gruppe, deren Schwerpunkt auf "qualitativ hochwertiger und nachhaltiger Mode“ liegen soll, erste Fotos ihres Store-Interieurs auf Instagram veröffentlicht.
 
Entwickelt wurde die Gestaltung des Innenraums vom Arket-Team. „Die Einrichtung basiert dabei auf dem einfachsten Bauelement – dem Brett. Daraus entstand ein System, das sowohl vertikal als auch horizontal und auf Tischplatten und Spiegeln verwendet wird“, so der beschreibende Text zu den Fotos.
 
„Das monochrome Grau wird über die Materialpalette aus Lärche, Birke, Edelstahl, Aluminium, Textil und Terrazzo-Stein hinweg verwendet und dient als Kulisse für die Kollektion. Die Wahl der Materialien bedingt sich durch die praktischen Bedürfnisse der Konstruktion. Gleichzeitig sollte so wenig Rohstoff wie möglich verschwendet werden“, so das Unternehmen weiter.

Annabel Elston/arket
 
Die neue Marke, deren Name auf schwedisch "Blatt Papier" heißt, wird dem Beispiel von &Other Stories folgen und sein Sortiment auf Hautpflege, Düfte und Kosmetik erweitern. 

Arket, das neue Lifestyle-Brand der schwedischen H&M-Gruppe, wird Kleidung für die ganze Familie und Heimtextilien verkaufen. - Arket
 
Neu ist, dass Arket auch ausgewählte Produkte von anderen Labels verkaufen wird. Je nach Standort, wird es in den Läden ein Café mit skandinavischen Speisen, einschließlich Birkensaft, geben. Ein erstes Möbelstück wird auch produziert: Ein Eichenstuhl, der 1933 von Carl Malmsten entworfen wurde.
 
Der erste Laden der Marke wird am 25. August 2017 auf der Londoner Regent Street eröffnet, wobei ein zweiter in Covent Garden geplant ist und der E-Store für alle Kunden gleichzeitig in 18 europäischen Ländern online gehen wird. Weitere Eröffnungen sind in Kopenhagen, Brüssel und München angedacht.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

ModeVertrieb