HR Group übernimmt Surf4Shoes

Die HR Group (Hamm Reno) steigt ins Marktplatzgeschäft ein. Im Rahmen der strategischen Neuausrichtung übernimmt der Osnabrücker Schuh-Spezialist die Online-Plattform Surf4Shoes. Pläne zu der Übernahme waren bereits Anfang des Jahres bekannt geworden.  

Aktuelle Startseite des Online-Shops von Surf4Shoes. - Screenshot

Mit dem Erwerb der Mehrheitsbeteiligung will die HR Group auf ein weiteres Wachstum im E-Commerce-Bereich setzen und insbesondere das eigene Wachstum im digitalen Marktplatzgeschäft für Markenschuhe vorantreiben.

"Mit der Beteiligung an Surf4Shoes können wir die online angebotene Sortimentsbreite und -tiefe vergrößern und unseren Kunden mit einem weiteren Vertriebskanal eine bessere Auswahl bieten", so der geschäftsführende Gesellschafter und CEO, Peter M. Wolf, der zum 1. März Wolfram Hail abgelöst hatte. 

Durch die strategische Übernahme und die zukünftige enge Vernetzung mit Surf4Shoes, die u.a. Schuhe von Tom Tailor, Mustang, Ecco, Clarks, Timberland, Gabor, S.Oliver, Marco Tozzi und Birkenstock anbieten, will Wolf das Ziel erreichen, Hamm Reno schneller und effektiver digital zu transformieren. 

Surf4Shoes wurde 2006 gegründet und konnte zuletzt einen Jahresumsatz von rund 30 Millionen Euro erzielen. Der Unternehmenssitz liegt im baden-württembergischen Bitz. 

Die HR Group mit Sitz in Osnabrück beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter und ist in 20 Ländern aktiv. Die Unternehmensgruppe betreibt im In- und Ausland etwa 400 Einzelhandelsfilialen und rund 2.000 Verkaufsstellen im Systemgeschäft. Der Umsatz lag zuletzt bei über 500 Millionen Euro.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheVertrieb