Halbfinalisten des LVMH-Prize stehen fest

Die zweite Ausgabe des LVMH-Modepreises ist bereits in der ersten Phase ein voller Erfolg: Für den 2014 vom LVMH-Konzern eingeführten Wettbewerb sind fast 1000 Bewerbungsdossiers eingegangen. 26 Designer wurden von einer Jury ausgewählt. Sie treten nun gegeneinander an, um einen der acht Finalplätze für sich zu sichern.

Die Gesichter der 26Halbfinalisten des LVMH-Preises.
Die 26 Halbfinalisten stammen aus zehn verschiedenen Ländern, so unter anderem aus China, den USA, Großbritannien und Frankreich. Die mit Abstand größte Gruppe stammt aus London. 15 der ausgewählten Labels schaffen Damenmode, 5 weitere bieten sowohl Damen- als auch Herrenkollektionen und 6 Marken konzentrieren sich auf die Herrenmode. Drei der Halbfinalisten haben bereits an der ersten Ausgabe des Wettbewerbs teilgenommen: Jacquemus, Marques Almeida und Craig Green.

Delphine Arnault hat dieses erste Auswahlverfahren überwacht und ist der Ansicht, dass die Auswahl „die Haupttrends der aktuellen Mode widerspiegelt: In der Menswear bestätigt das Prêt-à-Porter seine Kreativität, der Einfluss der Streetwear ist so stark wie noch nie und die Bedeutung der Damenmode ist nicht von der Hand zu weisen“.

Die 26 Label werden am 4. und 5. März vor einer Jury aus 45 internationalen Experten versuchen, sich von ihren Mitstreitern abzuheben, denn nur 8 Kandidaten kommen in die Finalrunde. In der zweiten Wettbewerbskategorie, die Studierenden vorbehalten ist, werden hingegen noch bis am 3. Mai Anmeldungen entgegengenommen.

Die Liste der 26 Halbfinalisten des LVMH-Prize:

Agi and Sam (mit Sitz in London), Andrea Jiapei Li (New York), Anton Belinskiy (Kiew), Arthur Arbesser (Mailand), Astrid Andersen (Kopenhagen), Baja East (New York), Coperni (Paris), Craig Green (London), Devon Halfnight LeFlufy (Antwerpen), Faustine Steinmetz (London), Huishan Zhang (London), Jacquemus (Paris), Jourden (Hongkong), Koché (Paris), Marques Almeida (London), Nabil Nayal, (London), Nasir Mazhar (London), Off White c/o Virgil Abloh (Mailand), Orley (New York), Ryan Lo (London), Ryan Roche (New York), Sankuanz (Xiamen), Vetements (Paris), WrittenAfterwards (Tokio), Xiao Li (London) und XimonLee (New York).
 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Luxus - VerschiedenesKreation