HeiQ sponsert High-Tech-Triathlon-Anzüge

Das innovative Schweizer Technologie-Unternehmen HeiQ  sponserte die hochmodernen Triathlon-Anzüge für die Teilnehmer am Super League Jersey Island letztes Wochenende, um die MaccaNow Foundation bei der Krebshilfe zu unterstützen. Dieser HeiQ-ausgerüstete Tri-Anzug wurde in Zusammenarbeit mit dem italienischen Hersteller technischer Spezialtextilien Taiana sowie dem Marktführer in maßgeschneiderter Sportbekleidung Regna entwickelt, um den Triathlon-Teilnehmern die allerneuste Hochleistungssportbekleidung zur Verfügung zu stellen.


HeiQ ist führend in der Innovation von Textilien. - HeiQ

Am 23. und 24. September fand auf Jersey Island der zweite Super League-Triathlon statt. HeiQ sponserte die schnellen und hochentwickelten Triathlon-Anzüge für die Teilnehmer der Corporate-Staffel zur Unterstützung der MaccaNow Stiftung.

Das innovative Material der Anzüge wurde gemeinsam mit HeiQs Textilfabrik-Partner Taiana entwickelt und mit der vielseitigen schweizerischen HeiQ Veredelungstechnologie versehen. Taianas besondere Gewebestruktur verleiht dem Stretch-Material ein extremes Verhältnis zwischen Gewicht und Kompression. Die streng gehütete Spezialveredelung trägt zusätzlich zu einem reduzierten Wundscheuern bei, sorgt für schnelles Trocknen und verbessert die Hydro- und Aerodynamik.

HeiQ wurde als Spin-off der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) im Jahr 2005 gegründet. HeiQ ist führend in der Innovation von Textilien und hat einige der wirksamsten, dauerhaftesten und leistungsstärksten Textileigenschaften auf dem heutigen Markt geschaffen.

MaccaNow ist eine vom australischen zweimaligen Ironman-Gewinner Chris "Macca" McCormack gegründete Nichtregierungsorganisation (NGO). Seine Stiftung sammelt Geld, um betroffene Sportler und deren Familienmitglieder beim Kampf gegen Krebs zu unterstützen.

Copyright © 2017 Dpa GmbH

SportTextilKreationInnovationen