House of Dagmar stellt Bomberjacken aus Plastikflaschen her

House of Dagmar setzt Maßstäbe in Sachen nachhaltiger Produktion. In ihrer Herbst/Winter-Kollektion 2017 präsentiert das skandinavische Modehaus zwei Styles, die komplett aus Plastikflaschen produziert wurden. 

House of Dagmar stellt ihre Bomberjacken aus Plastikflaschen her. - HoD
 
Darunter eine Neu-Interpretation des Bombers. Damit möchten die drei Gründerinnen von House of Dagmar, die drei Schwestern Karin Söderlind, Kristina Tjäder und Sofia Wallenstam, das Bewusstsein schärfen, dass man für sich und seine Umwelt haben sollte. Zusätzlich „stellt sie die Industrie in Frage und ist mutig genug etwas zu verändern. Attribute welche auch die Marken DNA widerspiegeln“, so eine Pressemitteilung.
 
House of Dagmar wurde von den drei Schwestern, Karin Söderlind (CEO), Kristina Tjäder (Design) und Sofia Wallenstam (Sales Director) 2005 gegründet. Den Namen erhielt das Unternehmen von ihrer Großmutter, ohne die die drei nie zur Mode, dem Nähen und dem bewussten Umgang mit Kleidung gekommen wären.
 

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresKreation