ISKO verkündet die Finalisten des Denim Design Award

Der ISKO I-SKOOL Wettbewerb, der vom türkischen Denimhersteller ISKO, Teil der Sanko Gruppe, ins Leben gerufen wurde und zwei Preise – den Denim Design Award und den Marketing Award – vergibt, hat soeben die 20 Finalisten in der Kategorie Design seiner fünften Ausgabe bekannt gegeben.


Die 20 neuen Talente, die an verschiedenen renommierten Design-, Kunst- und Modeschulen ausgebildet wurden (Helsinki School of Arts, ESMOD, Istituto Marangoni, Parsons School of Design in New York, Polimoda in Florenz, Das Beijing Institute of Fashion Technology und das Bunka Fashion College in Tokio, um nur einige zu nennen), konkurrierten mit Kreationen rund um das Thema "Undocumented", die jeweils eine andere Vision des Denims der Zukunft präsentierten.

Aus den 200 Kandidaten ausgewählt, konnten die 20 Finalisten ihre Projekte während einer ersten Phase von Workshops im Rahmen eines Denim-Seminars in Italien (19. und 20. März) im ISKO Creative Room verfeinern und weiterentwickeln. Dieser wichtige Schritt soll den Designern helfen, ihre Ideen in eine echte Kollektion zu verwandeln.

Die nächste Veranstaltung im ISKO-Wettbewerbskalender ist die bevorstehende Bekanntgabe der Finalisten des Marketing Awards, bevor im Juli die endgültige Preisverleihung in Mailand stattfindet.

Auch für diese fünfte Ausgabe von ISKO I-SKOOL wurden neue Partner angekündigt, mit Marken wie Lenzing, Reca Group, Lectra und C-Tic sowie 7 For All Mankind, G-Star Raw, Jeanerica, Replay und Roy Rogers.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

DenimMode - VerschiedenesBrancheKreationInnovationen