Inhorgenta startet mit Neuzugängen im Schmuckbereich

Die Münchener Schmuckmesse Inhorgenta kann mit der kommenden Ausgabe vom 16. bis 19. Februar ihr Profil im Bereich "Fine Jewelry" stärken. In der Halle B1 präsentieren 25 neue Aussteller, ein Plus von 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Momentaufnahme vom vergangenen Schmuck-Catwalk. - INHORGENTA

Edler Schmuck ist und bleibe weltweit gefragt. Das spiegele sich auch in der Nachfrage nach Standplätzen auf der Inhorgenta wider. "In diesem Bereich haben uns so viele Anfragen erreicht wie selten zuvor", berichtet Projektleiterin Stefanie Mändlein.

Die starke Nachfrage sei auch darauf zurückzuführen, dass man in den vergangenen Jahren in enger Zusammenarbeit mit den Ausstellern das Konzept kontinuierlich weiterentwickelt habe, so Mändlein.

In der Halle B1 sind sämtliche Plätze belegt. Neu aufgenommen wurden insgesamt 25 Aussteller, darunter Namen wie die Vredener Schmuckmanufaktur Niessing, die dänische Designschmiede Georg Jensen und der italienische Schmuckhersteller Piero Milano. 

Die Schmuckmesse biete den Ausstellern dazu neue Möglichkeiten, sich zu präsentieren. So wurde das Ambiente der Halle vor zwei Jahren grundlegend neu gestaltet, um dem Image der Marken und der Hochwertigkeit der Kollektionen gerecht zu werden, heißt es seitens der Veranstalter.

Impression von der Messe 2017. - INHORGENTA

Darüber hinaus erhalten Manufakturen neue Möglichkeiten, auf so genannten "Design Isles" ausgewählte Schmuckstücke zu präsentieren.

Seit zwei Jahren sind auch die Jewelry Shows, in denen professionelle Models ausgewählte Schmuckstücke auf dem Laufsteg präsentieren, fester Bestandteil der Halle. "Wir freuen uns, dass die Shows von den Ausstellern so gut angenommen werden. Sie ziehen Besucher wie Medienvertreter gleichermaßen an", kommentiert Stefanie Mändlein  die Neuerungen.

Gesicht der kommenden dritten Show wird Zoe Helali sein. Das Model lief bereits für Marken wie Armani und Vivienne Westwood und inspirierte unter anderem den Berliner Designer Guido Maria Kretschmer.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

UhrenSchmuckMessen