Interbride: Positives Fazit der Mai-Ausgabe 2018

Die Macher der Interbride ziehen ein positives Resümee ihrer Ausgabe vom 5. bis 8. Mai. Rund 5.000 Besucher aus 41 Ländern orderten gerade in Düsseldorf die Kollektion für die Saison 2019. Insgesamt 180 internationale Hersteller von Hochzeits-, Braut- und Eventmode sowie Accessoires präsentierten unter einem Dach ihre aktuellen Kollektionen, die ab Herbst in den Fachgeschäften erhältlich sein sollen.

Rund 5.000 Fachbesucher kamen auf die Düsseldorfer Messe für Braut- und Hochzeitsmode. - INTERBRIDE

"Unser Benchmark hatten wir tatsächlich sehr hoch gelegt, dessen waren wir uns durchaus bewusst, als wir das Jahr über mit unserem optimierten Hallenkonzept warben, das für jeden Aussteller eine 1-A-Lage versprach", berichtet Hermann Thole, der seit einem Jahr als Botschafter und Berater für die Messe tätig ist.

Die Idee eines Rundweges, an dem sich die Messestände gleichberechtigt aufreihen, sollte noch gezielter die Bedürfnisse der Einkäufer und Händler erfüllen. Dass das erfolgsversprechende Konzept direkt ins Schwarze traf, vernahm Thole bereits kurz nach Messestart von allen Seiten.

Zusätzliche Synergien habe man durch die neue Cluster-Struktur erreicht, bei der die Aussteller im Vorfeld nach Angebot und Zielgruppe zusammengefasst wurden. Markenhersteller schafften neben kleineren Nischenanbietern so einen adäquaten Mix für die Bereiche: Braut, Bräutigam, Accessoires sowie Abend- und Eventmode.

"Das gebündelte Angebot gleicher Produktsparten vereinfachte unseren Gästen die Orientierung auf dem Gelände, verkürzte ihre Wege und sparte letztendlich Zeit, was bei einem vollgepackten Terminkalender gewinnbringend ist", so Thole.

Die nächste Ausgabe der Interbride findet vom 4. bis 7. Mai 2019 wie gewohnt in Düsseldorf statt.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

HochzeitMessen