Jack Wolfskin: Und ewig lockt die Freiheit



Der Wolf ruft: Jack Wolfskin lockt nach Draußen
Mit der neuen Kampagne will Jack Wolfskin seine Positionierung innerhalb des fragmentierten Outdoormarktes schärfen und die Marke emotional aufladen. Die Marke hatte nach Jahren des schier unaufhaltsamen Wachstums in den letzten Jahren Marktanteile verloren. Zu sehr im Casualwear-Bereich denn im Outdoor-Segment verankert, überdistributiert, zu unmodisch und wenig innovativ - das waren die gängigen Kritikpunkte an der Marke mit der Tatze. Nachdem viel in das Produkt investiert wurde, soll die integrierte Markenkampagne auch den emotionalen Part wieder gerade rücken. Jack Wolfskin soll wieder „näher an den Kunden“ rücken sagt Marketing-Direcktor Jan Erik van Dijk.

Ab nach Draußen! Der Wolf ruft

Kernstück der neuen Kampagne ist ein TV-Spot. Ausgestrahlt wird der 30-Sekünder in Vollversion vom 26. August bis Ende November in der Deutschland; als 20-Sekünder geht er in Österreich und der Schweiz on-air. Print-Anzeigen, Online-Banner und POS-Aktivitäten sollen den TV-Spot selektiv verstärken. Unterstützt werden diese Maßnahmen von der interaktiven Kampagne-Webseite www.spuerst-du-es-auch.com, auf der Testimonials über ihre persönliche Outdoor-Motivation berichten und User ihren „Lockruf nach draußen“ teilen können. Die Zusammenarbeit mit Bloggern und PR-Aktivitäten runden die breit angelegte Kampagne ab. „Viele Menschen verspüren den Wunsch nach Outdoor-Erlebnissen. Die Motive sind unterschiedlich – der Drang nach Abenteuer und das Bedürfnis Freiheit zu erleben spielen heute ebenso eine Rolle wie die Begegnung mit der Natur und der Ruf der Ferne. Für all das steht Jack Wolfskin. Mit unserer Kampagne ‚Spürst du es auch’ wollen wir Gleichgesinnte ermuntern, ihrer persönliche Motivation zu folgen und sie mit anderen zu teilen“, sagt Melody Harris-Jensbach, die das Unternehmen seit November 2014 als CEO führt.
Für die Konzeption der Kampagne zeichnete sich die Bonner Werbeagentur intention verantwortlich. Den TV-Spot realisierten die Produktionsfirmen Naturalbornexplorers und drehextrem. Die Zusammenarbeit mit den Bloggern steuern Webguerillas. Bei der Mediaplanung wurde mit der Agentur pilot Hamburg zusammengearbeitet.


Foto: Jack Wolfskin

© Fabeau All rights reserved.

Kampagnen