James Franco ist Posterboy für den Duft ‚Coach for Men’

Im kommenden Herbst launcht Coach ihren ersten Männerduft 'Coach for Men'. Markenbotschafter wird Schauspieler James Franco.


James Franco - Coach, Inc.

Coach ist relativ neu im Duft-Segment unterwegs. Erst letztes Jahr debütierte der Lederwarenhersteller mit einem Eau de Parfum – mit der Hilfe von InterParfums, den Lizenznehmern für Coach Fragrances. Aktuell wird der Coach Damenduft weltweit lanciert, was das Unternehmen nicht daran hindert, einen ersten Männerduft auf den Weg zu bringen. Schließlich hat InterParfums im ersten Quartal der Parfum-Markteinführung bereits 8 Millionen US-Dollar an Umsatz erwirtschaftet.

Franco schließt sich nun Selena Gomez an, die letztes Jahr als Werbegesicht für den Coach Damenduft engagiert wurde. Gomez sollte dabei eine jüngere und hippere Zielgruppe ansprechen, als früher die klassischen Coach-Produkte. Und auch Franco passt in diese neue Strategie. „Er repräsentiert alles was Coach darstellt – er ist eine Referenz an den amerikanischen Stil, der weltweit Anklang findet“, sagt Stuart Vevers, Kreativdirektor bei Coach.
 
Franco ist ein alter Bekannter in Hollywood, der schon viele wichtige Rollen u.a. Schauspiel-Ikone James Dean verkörpert hat. Franco ist aber nicht nur Schauspieler, sondern auch Regisseur, Schriftsteller, Künstler und Philanthrop. Er ist beides, rau und sensibel, Attribute die Coach auch bei seinen männlichen Kunden sieht und ansprechen möchte.
 
„Kreativität ist meine Art, mich auf das Leben einzulassen. Es ist die Art wie ich mit Menschen kommuniziere und durch Kreativität ergibt das Leben für mich einen Sinn“, sagt Franco.
 
Mit oder ohne Franco muss sich Coach jedenfalls eine aggressivere Strategie zum Launch überlegen, um sich auf dem Duftmarkt für Männer eine gute Position zu erkämpfen. Coach for Men wird ab September erhältlich sein.
 
 

Übersetzt von Melanie Muller

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Luxus - AccessoiresParfümKampagnen