Jessica Alba: "Mit meinem Unternehmergeist möchte ich ein Vorbild für Frauen auf der ganzen Welt sein."

Jessica Alba ist in Hollywood nicht mehr nur als Schauspielerin bekannt, sie ist auch eine erfolgreiche Unternehmerin. In Cosmopolitan spricht die 36-Jährige über ihren Weg zur Business-Lady, den amerikanischen Traum und ihre Pläne für die Zukunft.

Jessica Alba - Honest Beauty

Wenn Jessica Alba etwas anpackt, tut sie das mit einem erfolgreichen Mix aus Strategie, Karacho und Empathie. So hat sie es geschafft, nach 20 Jahren in Hollywood noch einmal eine zweite Karriere hinzulegen. Mit dem enormen Erfolg ihrer Firma "The honest Company" hatte Jessica Alba anfangs nicht gerechnet: "Die Idee dazu entstand ja aus einer Not heraus, vor neun Jahren, nach der Geburt meiner ersten Tochter Honor. Ich suchte nach Familien- und Haushaltsprodukten und stellte fest: Es gibt nichts Vernünftiges!"

Also machte sie sich auf die Suche nach geeigneten Geschäftspartnern für eine eigene Firma. Anfangs nahm sie jedoch niemand ernst: "Mir wurde nahegelegt, doch lieber ein Parfum herauszubringen... Aber der Gegenwind hat meinen Ehrgeiz nur noch mehr geweckt."

Ihr Kampfgeist und Erfolg machen Jessica Alba zur Personifizierung des amerikanischen Traums: Sie wuchs in einfachen Verhältnissen auf, ihre Urgroßeltern waren mexikanische Einwanderer. "Früher kamen etliche politisch Verfolgte in die USA – mit der Hoffnung auf ein besseres Leben. Heute gehen die Amerikaner auf die Straße, weil all die sozialen Grundpfeiler, auf denen dieses Land erbaut wurde, in Gefahr sind: das Recht auf Bildung, Frauenrechte, Zugang zur Gesundheitsversorgung, um nur ein paar zu nennen."

Für sie ist diese Entwicklung ein zusätzlicher Ansporn, ihr Unternehmen noch stärker unter ethischen Gesichtspunkten zu führen: "Ehrlichkeit und Transparenz waren von Anfang an meine treibenden Kräfte. 'The Honest Company' ist der beste Beweis dafür, dass jeder, der beharrlich durchhält, auch gewinnt. Mit diesem Unternehmergeist möchte ich ein Vorbild für Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt sein."

Bei so vielen Jobs stellt sich die Frage, wie die Schauspielerin es schafft, Hollywood-Karriere, Firma und Familie, die ja bald noch größer wird, unter einen Hut zu bringen. Eine große Hilfe dabei ist ihr Mann Cash: "Er hat mich von Anfang an bei allem unterstützt. Und nimmt seine Rolle als Papa sehr ernst." Außerdem hat sie ihre beruflichen Prioritäten zugunsten der Firma verlagert: "Das heißt, ich drehe nicht mehr so viele Filme wie früher. Wenn, dann nehme ich kleine Rollen an, die mir am Herzen liegen."

Und Jessica Albas Energie scheint noch lange nicht erschöpft zu sein: "In Zukunft möchte ich darüber hinaus unbedingt noch Filme produzieren. Mit dem Hintergrund, Frauen mehr Möglichkeiten zu geben, sich zu verwirklichen."
 

Copyright © 2017 Dpa GmbH

KosmetikDekorationTischdekorationPeople