Kangaroos launcht Köln-Sneaker

Pünktlich zur Kölner Ausgabe der Sneaker-Convention Sneakerness launcht Kangaroos an diesem Freitag, 13. Oktober, sein Modell "Green Bridges" in Kollaboration mit der B2C-orientierten Fashion- und Footwear-Messe.

Mit Blick auf den Dom und den Rheinbrücken im Design: der "Green Bridges" zollt Köln seinen Tribut. - Kangaroos

Die Idee dahinter: Ein farblich auf die Kölner Rheinbrücken abgestimmter Schuh. Als Grundmodell für den "Made in Germany"-Sneaker dient der Kangaroos "Ultimate Leather". Für dieses Modell wurde grünes Kalbsleder verwendet. Das daneben eingesetzte blaue Veloursleder symbolisiere den Rhein, heißt es aus Pirmasens.

Im Fersenbereich kommt graues Nubuk zum Einsatz, als Futter dient braunes Hirschleder, das die rostigen Stellen der Brücken symbolisieren soll. Den installierten Brücken-Blitzern trägt der Sneaker mit einer reflektierenden Zunge Rechnung.

Insgesamt ist der "Green Bridges" auf 150 Paare limitiert und wird über die Kangaroos-Partner Overkill, The Good Will Out, Afew, Asphaltgold und 43einhalb vertrieben.

Vom 14. bis 15. Oktober werden während der zweitägigen Sneakerness in der Kölner Eventlocation XPost diverse Retailer, Brands, private Aussteller und Sammler erwartet. Mit dabei sind in diesem Jahr neben Kangaroos, The Good Will und Overkill auch Partner wie Swatch und Foot Locker.

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheSportMessenKollektion