Kaufhof gewinnt ehemaligen Coty-Chef Beetz für Aufsichtsratsvorsitz

Bernd Beetz, ehemaliger CEO des Beauty-Konzerns Coty, ist in den Aufsichtsrat von Galeria Kaufhof berufen worden und soll in der nächsten Sitzung am 6. Juni als Vorsitzender des Kontrollgremiums vorgeschlagen werden. Er werde damit die Nachfolge im Aufsichtsrat von Dr. Wolfgang Link antreten, teilt der Konzern mit.

Bernd Beetz leitet künftig den Aufsichtsrat - Archiv

Beetz verfügt über langjährige Erfahrung als Branding- und Retail-Experte weltweit, u.a. als Chef des europäischen Health- und Beautygeschäfts von Procter & Gamble, der weltweiten Beautysparte von Louis Vuitton Moët Hennessy (LVMH) sowie eben in der globalen Geschäftsausweitung von Coty, wo er den Turnaround erfolgreich begleiten konnte. 

Bei Galeria Kaufhof soll er künftig insbesondere den eingeleiteten Sanierungs- und Transformationsprozess des Unternehmens überwachen und eine wichtige Schnittstelle zu den Arbeitnehmervertretern bilden.

"Ich glaube fest an die Zukunftsfähigkeit dieses traditionsreichen Warenhauses. Damit der Wandel gelingt, müssen aber alle Kräfte mobilisiert werden und im Interesse des Unternehmens zusammenarbeiten. Denn nur gemeinsam werden wir die notwendigen Richtungsentscheidungen für Galeria Kaufhof voranbringen", erklärt Beetz schon im Vorfeld seines Amtsantritts. 

Darüber hinaus würden auch Hans-Dietrich Winkhaus, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Henkel und Ehrenpräsident des Instituts der deutschen Wirtschaft, sowie Dr. Uwe-Ernst Bufe, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Degussa und Vice Chairman von UBS Germany, als neue Mitglieder des Aufsichtsrats das Gremium mit ihrer Expertise verstärken.

Winkhaus und Bufe übernehmen die Sitze von bisherigen HBC-Vertretern.

"Ich freue mich, dass wir mit Bernd Beetz, Hans-Dietrich Winkhaus und Dr. Uwe-Ernst Bufe profilierte und erfahrene deutsche Persönlichkeiten gefunden haben, die die Unabhängigkeit des Gremiums und unser Vertrauen in das Management-Team optimal repräsentieren. Denn unser deutsches Geschäft bildet eine wichtige Säule von HBC, und ich bin von den Chancen auf dem deutschen sowie europäischen Markt überzeugt", kommentiert CEO Helena Foulkes vom Mutterkonzern HBC die Personalien. 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesPersonalien