LVMH Private Equity beteiligt sich an Fahrradhersteller Pinarello

Der Radsport-Sektor erhielt in dieser Woche einen großen neuen Impuls, als L Catterton, der Private Equity-Sektor von Moët Hennessy Louis Vuitton SE (LVMH), die Kontrolle über die Premium-Radsportmarke Pinarello übernommen hat. Geplant ist, dass Fahrrad- und Bekleidungsangebot zu erweitern

Fausto Pinarello, Präsident und CEO von Pinarello. - archiv
 
Das italienische Unternehmen Pinarello, gegründet 1952 von Nani Pinarello, ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Konstruktion und Herstellung von Wettkampffahrrädern, Fahrradrahmen und Zubehör. Der Private-Equity-Fonds L Catterton (ehemals L Capital), der weltweit größte Investor im Bereich der Konsumausgaben, erwarb eine Beteiligung an der Pinarello Holding.
 
Fausto Pinarello, Präsident und CEO, wird auch weiterhin das Geschäft aus dem Haupthaus in Treviso in Italien leiten. Das Hauptziel der neuen Aktionäre ist es, das Pinarello-Geschäft weltweit auszubauen, durch die Eröffnung von neuen Pinarello-Concept-Läden in einigen der wichtigsten Einkaufszentren der Welt und durch die Erweiterung des Geschäfts auf Radsportbekleidung und -zubehör.
 
Im Geschäftsjahr 2015/16 erzielte die Pinarello Holding einen Umsatz von 52 Millionen Euro, davon 90% außerhalb Italiens. Das Unternehmen ist in mehr als 50 Ländern vertreten und beschäftigt über 50 Mitarbeiter.

Übersetzt von Melanie Muller

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Luxus - VerschiedenesBusiness