LVMH heuert Retail-Chef von Luxottica an

Luxuskonzern LVMH engagiert den ehemaligen Retail-Chef des italienischen Brillenherstellers Luxottica, Nicola Brandolese. Er hat, einer Mitteilung zufolge, bereits am 1. Juni bei LVMH im Modehaus Fendi begonnen, um dann Anfang nächsten Jahres einen noch unbekannten Führungsposition im Unternehmen anzutreten.



Nicola Brandolese - LinkedIn

„LVMH bereitet sich offensichtlich auf die Nachfolge zwei enger Vertrauter des CEOs Bernard Arnault vor: Dem 65-jährigen Sidney Toledano, CEO bei Christian Dior Couture und dem stellvertretenden LVMH CEO Antonio Belloni, der 63 Jahre alt ist“, spekulieren Analysten von Mediobanca Securities.
 
Brandolese, der seit 2012 bei Luxottica war, ist der letzte einer Reihe von Senior Managern, die den Hersteller Ray Ban Sonnenbrillen verließen. Im italienischen Unternehmen gab es eine Reihe an Veränderungen im Management, seitdem der Gründer und Hauptanteilseigner, Leonardo Del Vecchio, im September 2014 an die Spitze des Unternehmens zurückkehrte.
 
Brandolese trifft bei LVHM auf einen ehemaligen Manager-Kollegen von Luxottica, Fabio d’Angelantonio, der letztes Jahr CEO der LVMH Kaschmir-Marke Loro Piana wurde.
 
Luxottica meldete im Januar, dass sie mit dem französischen Linsenhersteller Essilor fusionieren wollen. Somit werden sie Marktführer mit mehr als 15 Milliarden Euro Jahresumsatz. Anfang des Jahres ging LVMH ein Joint-Venture mit Luxotticas kleinerem Konkurrenten Marcolin ein, um bessere Kontrolle über die Produktion ihrer prestigeträchtigen Brillen zu haben, die dort unter Lizenz produziert werden.

 

Übersetzt von Melanie Muller

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - AccessoiresBrillenLuxus - AccessoiresLuxus - VerschiedenesPersonalien