Lascana setzt mehr als 120 Millionen um



Lascana wächst stationär und online
Der Wäsche- und Dessousspezialist Lascana hat seinen Markenumsatz im Geschäftsjahr 2014/15 von 90 Mio. Euro um 30% auf 120 Mio. Euro steigern können.

Zweistelliges und rentables Wachstum auf allen Kanälen

Das größte Umsatzplus gab sich im Wholesale-Kanal, der um 43% wuchs. In den mittlerweile 13 eigenen Läden wurde der Umsatz um 23% gesteigert, wobei ein flächenbereinigtes Plus von 8% erreicht wurde. Die Zahl der Geschäfte soll in 2015 weiter ausgebaut werden, u.a. mit Läden in Mönchengladbach und Aachen. Vier bis fünf weitere Läden mit Flächen zwischen 100 und 150 Quadratmetern in Top-Lagen sollen möglichst noch in diesem Jahr dazukommen. „Das mittelfristige Potenzial in Deutschland sehen wir bei 50 bis 80 Läden“, erklärte Gründer und Geschäftsführer Jens Fehnders. Man suche dafür permanent Top-Flächen zwischen 100 und 150 Quadratmetern.
Auch die Zahl der Shop-in-Shop-Flächen wurde im Vorjahr von 515 auf 620 deutlich ausgebaut. Insgesamt ergab sich hierbei ein Umsatzplus von 20%. Laufend kommen neue Flächen hinzu: „Gerade unser ganzjährig verfügbares Angebot an Bademoden war ein Türöffner“, sagt Fenders und fügt hinzu, dass neben Bademode auch „erstklassige Umsatzsteigerungen bei BHs und Dessous“ erzielt worden sind. Händler mit entsprechenden Flächen können außer auf die Eigenmarke Lascana auch auf Module der Lizenzmarken wie Marie Claire Paris, Jette, Bruno Banani, Buffalo und KangaROOS bei Wäsche oder Venice Beach und Sunseeker Australia bei Bademode zurückgreifen.
Auch online will Lascana weiter wachsen. Nach der Umstellung auf mobil-optimiertes Response Design, soll dieses Jahr auch „Click & Collect“ eingeführt werden. Darüber hinaus sollen Onlineshops für Österreich, die Schweiz und UK gelauncht werden. Für 2016 ist die Onlineexpansion in einige osteuropäische Staaten sowie die Niederlande geplant.
Fehnders ist also guter Dinge, dass Lascana weiter wachsen wird: „Auch für das laufende Geschäftsjahr 2015/2016 haben wir wieder für alle Vertriebskanäle ein zweistelliges Umsatzwachstum anvisiert. Ich gehe davon aus, dass wir überall noch sehr großes Wachstumspotenzial mit unserem Konzept im In- und Ausland haben.“


Foto: Lascana

© Fabeau All rights reserved.

Mode - SchuheBusiness