Lesara erhält Finanzspritze von 40 Millionen US-Dollar

Onlinehändler Lesara hat neue Investoren in den USA und Großbritannien gefunden. Die 40 Millionen US-Dollar (33,41 Mio. Euro) sollen in die strategische Entwicklung und Expansion der Märkte Schweden, Dänemark, Spanien, Belgien und UK fließen, um weitere Marktanteile gewinnen zu können.

Lesara
 
Matthias Wilrich, Roman Kirsch und Robin Müller haben den Online-Händler Lesara vor knapp vier Jahren gegründet. Seitdem wurden in mehreren Finanzierungsrunden Neuinvestitionen eingesammelt und die Expansion vorangetrieben. Mit der neuen “C”-Finanzierungsrunde von 40 Millionen US-Dollar von neuen und bestehenden Investoren, steigt die Gesamtsumme der bisher gesicherten Gelder auf 60 Millionen US-Dollar.

“Das gesamte Lesara-Team strengt sich jeden Tag erneut an, um unsere Expansion voranzutreiben und das Einkaufserlebnis unserer Kunden kontinuierlich zu verbessern”, sagte Roman Kirsch, Geschäftsführer Lesara. “Die laufende Unterstützung und das Vertrauen unserer bestehenden sowie neuer Investoren ist eine Bestätigung für uns, dass sie an unsere Vision und unser Potenzial genauso glauben wie wir und daher ist es für uns eine Belohnung und auch ein Anreiz weiterzumachen, denn es gibt immer noch eine Menge, was wir erreichen wollen”, so Kirsch weiter.

Alle Zeichen stehen auf Wachstum
Erst Anfang September meldete das Unternehmen, dass sie in ein neues Headquarter in Berlin beziehen. Die neuen Geschäftsräume liegen im historischen Schicklerhaus an der Jannowitzbrücke in Berlin-Mitte. 

Mit dem Umzug wurden die Büroräume um eine Grundfläche von 1.000 auf über 5.000 qm vergrößert. Laut Lesara ist die anhaltend starke Geschäftsentwicklung und damit einhergehende Neueinstellungen der Grund für den Umszug. So wuchsen innerhalb der letzten Jahre das Unternehmen auf mittlerweile 300 Mitarbeiter, davon 230 in Berlin, an. 70 Stellen liegen in der südchinesischen Handelsmetropole Guangzhou.
 
“Wir sind stark auf Wachstum ausgerichtet, arbeiten schnell und über Zeit- und Kulturgrenzen hinweg. Da wollen wir, dass sich jede und jeder bei uns wohlfühlt. Die neuen Räume sind für uns Inspiration und Ansporn zugleich. Wir haben noch sehr viel vor”, sagt Lesara-Gründer und Geschäftsführer Roman Kirsch.
 
Das im September 2013 gegründete Unternehmen hat über 1,5 Millionen aktiven Kunden in Europa. Die über 100.000 Mode-und Lifestyle-Artikeln sind in 24 Ländern und in acht Sprachen über den Onlinestore zu bestellen. In 2016 meldete das Unternehmen eine Gewinnsteigerung um 175 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresMode - SchuheSportDenimLingerieBademodeTextilMode - VerschiedenesBusiness