Levi's Trucker Jacket – eine Legende wird 50 Jahre alt

Sie ist wohl eine der bekanntesten Stilikonen aus dem Hause Levi's: die "Trucker Jacket", genauer die "70505 Type III Trucker Jacket", die in der Zwischenzeit zum Inbegriff der klassischen Jeans-Jacke geworden ist.

Caro Daur in ihrem Entwurf der "Trucker Jacket". - Levi's

Seit genau 50 Jahren ist sie ein treuer Begleiter von Ranchern, Rockstars und Truckern und dabei entwickelte sie sich in dieser ganzen Zeit durch die modischen Einflüsse der verschiedenen Jahrzehnte hinweg Schritt für Schritt weiter – ohne dabei ihren ursprünglichen Stil zu verlieren.

Ihr erster großer, öffentlicher Auftritt war während des "Summer of Love" im Jahr 1967, als sie von Beatles-Musiker George Harrison bei seinem Besuch in Haight-Ashbury in San Francisco getragen wurde. Sie sollte damals zum modischen Statement, zur Stimme der Jugend und zu einem Ausdruck von Authentizität und Individualität werden, einem Mythos, den sie bis heute nicht verloren hat. Danach spielte sie in vielen Filmen mit und gab u.a. Schauspielern wie Jake Gyllenhaal und Ryan Gosling oder auch Fußballstar David Beckham ein noch markanteres Aussehen.

Ein Grund mehr, dieser Jacke zum 50. Jubiläum etwas mehr Aufmerksamkeit zu widmen, dachte sich Levi's und lud 50 Stilikonen, Stars und Influencer dazu ein, ihre persönliche "Trucker Jacket" zu designen und diese in einer großen Ausstellung zu präsentieren. Das Eröffnungs-Event dazu fand am 5. Oktober in Los Angeles statt – mit Auftritten von Chance the Rapper, Solange und Snoop Dogg.

Gezeigt wurden die geschichtsträchtigen Kleidungsstücke in einer Version von u.a. Chance the Rapper, Solange Knowles, Snoop Dogg, Diplo, CL, Justice, Karlie Kloss, Romee Strijd, Virgil Abloh, Clayton Kershaw, Robbie Rogers, Taylor Kitsch, Karla Welch, Rob Zangardi, Tinie Tempeh, Justin Timberlake und den Deutschen Caro Daur, Bloggerin und Model, und Leyla Piedayesh von der Modemarke Lala Berlin.

Trucker Jacket X Lala Berlin - Levi's

Letztere entwarf für Levi's zwei "Trucker Jackets" – eine für Damen, eine für Herren – zum Thema "Gang", um inspiriert vom Gefühl der Rockergangs, "den progressiven Zusammenhalt und eine rebellische Haltung der Träger der 'Trucker Jacket' widerzuspiegeln", so Levi's in einer Mitteilung. Die beiden "Trucker Jackets" Levi's X Lala Berlin sind jeweils streng auf 50 Stück limitiert und ab dem 16. Oktober exklusiv online bei Zalando und im Lala Flagship-Store in Berlin Mitte für 200 Euro erhältlich.

Daurs Jacke "Trucker Jacket by Caro Daur" ist ebenfalls auf 50 Stück limitiert und wird es in Kooperation mit Peek & Cloppenburg in den Weltstadthäusern in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Köln und Stuttgart sowie online bei FashionID für 150 Euro geben. Für ihre Jacke spielte Daur mit Design-Elementen aus den 1990ern, in denen sie auch geboren wurde. So soll die Oversized Jacke ganz klar von diesem Jahrzehnt inspiriert sein und sendet mit dem "We are the 90s"-Patch auf dem Rücken eine klare Botschaft an ihre Follower und Fans. 

Der US-amerikanische Jeans-Hersteller Levi Strauss & Co erzielte im zweiten Quartal 2017 einen Umsatzanstieg von insgesamt sechs Prozent. In Europa verzeichnete die Denim-Marke sogar einen Anstieg von 20 Prozent. Damit steigerte sich der Umsatz auf 1,07 Milliarden US-Dollar im zweiten Quartal, das am 28. Mai 2017 endete, im Vergleich zu 1,01 Milliarden US-Dollar im Vorjahr. Levi Strauss erfand die Jeans 1873 in Kalifornien. In der Zwischenzeit ist das Jeanswear- und Accessoire-Angebot in mehr als 110 Ländern erhältlich.

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterDenimKreationKollektionKampagnen