Lindex launcht Shopping-App

Die schwedische Modekette Lindex hat eine mobile App eingeführt, die das digitale und stationäre Shoppingerlebnis der Marke verbindet – mit einer Instagram Integration und einem Bereich für Inspiration.



Die App ist für iOS und Android erhältlich. - Lindex

Mit dieser Anwendung folgt das Unternehmen ihrer Omnichannel-Strategie, nach der es Kunden ermöglicht werden soll z.B. im Store direkt nach Produkten zu suchen und so weitere Informationen oder Details über die Verfügbarkeit zu erhalten.
 
Darüber hinaus bietet die App Zugriff auf Angebote und ermöglicht es dem User, eine Einkaufsliste in der App zu speichern und den Kauf im Laden oder bei Lindex.com abzuschließen.
 
"Die Zahl der Kunden, die über das Handy einkaufen, ist in den letzten Jahren rasant gewachsen, und die App soll jetzt ein inspirierendes und benutzerfreundliches Einkaufserlebnis für unsere Kunden bieten. Während der Entwicklung haben wir sehr positives Feedback von Pilotnutzern erhalten und wir haben hohe Erwartungen, wie die App von unseren Kunden angenommen wird ", sagte Linda Johansson, Projektleiter bei Lindex.
 
Damit soll auch der E-Commerce des angeschlagenen Unternehmens Lindex, einem Unternehmen der finnischen Stockmann-Gruppe, angekurbelt werden. Im August hatte Stockmann Geschäftszahlen veröffentlicht, nach denen der Modeeinzelhändler einen Rückgang der Verkäufe um 7,7 Prozent auf 162,1 Millionen Euro gemeldet hatte. Das operative Ergebnis sank von 28,1 Millionen Euro auf 12,6 Millionen Euro.
 
 Die App steht derzeit nur in Norwegen und Schweden zur Verfügung.

Copyright © 2017 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresMode - SchuheSportDenimBademodeInnovationen